Beim "Nikolaus-Gipfel" geehrt

Beim Kolping-Nikolausgipfel wurde Erika Hammerer (rechts) für 34-jährigen und Peter Pfaffl (links) für 18-jährigen Nikolausdienst bei der Kolpingfamilie Schönsee geehrt und vor dem Regensburger Dom von Bischof Dr. Rudolf Voderholzer persönlich gewürdigt. Bild: gl
Lokales
Schönsee
09.12.2014
3
0

"Von drauß' vom Walde komm ich her . . ." - und das schon seit vielen Jahren. Der Kolping-Diözesanverband hat engagierte Nikolaus-Darsteller geehrt. Darunter auch zwei "Bischöfe" aus Schönsee.

Unter den über 160 Nikoläusen, Knechten und Helfern, die bei einem "Kolping-Nikolausgipfel" im Regensburger Kolpinghaus eine besondere Würdigung erhielten, waren auch zwei Schönseer Akteure. Erika Hammerer wurde dabei für 34-jährige und Peter Pfaffl für 18-jährige Nikolaus-Tätigkeit ausgezeichnet.

Dabei wurde der Aufwand für den Nikolaus-Dienst herausgestellt, der nicht nur von der Kolpingfamilie Schönsee seit Jahrzehnten den Familien angeboten wird. Erfordert dies doch intensive Vorbereitungen und logistischen Einsatz, bevor die Nikolauspaare mit Nikolaus und Knecht Ruprecht - oft bei Schnee und Eis - ausschwärmen können, um den Eltern und Kindern in den Pfarreien und Gemeinden Freude zu bereiten. Diözesanpräses Stefan Wissel und Diözesanvorsitzender Heinz Süß dankten für den oft jahrzehntelangen ehrenamtlichen Einsatz in den örtlichen Kolpingfamilien, um Kinderaugen zum Leuchten zu bringen.

"Mit dem Nikolausdienst seid ihr die ersten Vorboten des Erlösers und bringt Freude und Segen in die Familien". Vor den offiziellen persönlichen Ehrungen stand ein gemeinsamer Fototermin mit Diözesanbischof Dr. Rudolf Voderholzer auf dem Programm. Bei ihrem Weg zum Dom durchschritten die "Heiligen und Knechte" die Regensburger Altstadt und den Weihnachtsmarkt auf dem Neupfarrplatz. Anschließend begrüßte sie Bischof Voderholzer am Eingangsportal des Doms Sankt Peter vor vielen Zuschauern und bedankte sich für das Engagement in der vorweihnachtlichen Zeit.

Im Anschluss wurden die Teilnehmer für ihren Einsatz geehrt und mit einer Urkunde ausgezeichnet.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.