Blaskapelle Weiding setzt Schlusspunkt unter die Kurkonzerte 2015 - Viel Applaus
Abschied von der Seebühne

Die Blaskapelle Weiding unter Sepp Schneider gestaltete das letzte Kurkonzert der Saison auf der Seebühne im Schönseer Hahnenweiher und erntete dabei viel Beifall. Bild: gl
Lokales
Schönsee
19.09.2015
4
0
Mit den Darbietungen der Blaskapelle Weiding unter Leitung von Sepp Schneider ging auf der Großen Seebühne im Hahnenweiher die Serie der Kurkonzerte 2015 zu Ende. Jeweils am Sonntag, und zweimal am Donnerstagabend, präsentierten die heimischen Musiker, Sänger und Volkstänzer ihr Können. Es war zugleich ein Angebot der Stadt für die Musikfreunde unter den Bewohnern und Urlaubsgästen.

Bei herrlichem Sommerwetter konnten auch zum Abschluss wieder etliche Zuhörer, darunter Bürgermeisterin Birgit Höcherl, ein Repertoire genießen, das Sepp Schneider vorstellte. Die Blaskapelle startete mit "Musik, Musik" worauf die "Steeephans Polka" von Alex Pfluger und die auch als Festwies-Polka bekannte "Choudunska Polka" sowie die "Fuchsgraben Polka" folgte.

Weiter ging es im Walzertakt mit dem "Böhmischen Wind", "Im Rosengarten" und "Walzertraum" sowie den Polkas "Musikantentraum", "Böhmischer Traum" und "Auf der Vogelwiese". Zum Abschluss erklang der Marsch "Mein Heimatland".

Die mit sehr vielen jungen Spielern besetzte, leistungsstarke Musikformation erntete viel Beifall. Die Kapelle wird neben der Blaskapelle Teunz, der Jugendblaskapelle Schwarzenfeld und der Neukirchner Blasmusik im November drei Titel auf eine CD einspielen. Was die Schönseer Kurkonzerte anbelangt, so hoffen die Musikfreunde auf eine Beibehaltung der langjährigen Tradition.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.