Christian Weinfurtner zum Kreisbrandmeister ernannt - Nachfolger von Richard Fleck
Koordinator für 16 Feuerwehren

Landrat Thomas Ebeling (rechts) ernannte Christian Weinfurtner (Zweiter von rechts) im Beisein der Behördenvertreter Stefan Jahreiß und Thomas Holzwarth sowie der Feuerwehrführung mit Richard Fleck und Robert Heinfling (von links) zum Kreisbrandmeister. Bild: rid
Lokales
Schönsee
20.06.2015
17
0
Christian Weinfurtner ist neuer Kreisbrandmeister für den Bereich der Verwaltungsgemeinschaft Schönsee sowie der Gemeinden Teunz, Niedermurach und Gleiritsch. Landrat Thomas Ebeling überreichte dem stellvertretenden Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Schönsee am Donnerstag im Landratsamt die Ernennungsurkunde.

Christian Weinfurtner, Juniorchef des gleichnamigen kunststoffverarbeitenden Betriebes in Muggenthal, tritt die Nachfolge von Richard Fleck an. Fleck war auf den Posten von Manfred Pohl zum Kreisbrandinspektor aufgerückt.

Kreisbrandrat Robert Heinfling und die Vertreter für Katastrophenschutz am Landratsamt hatten ihn für das Amt des Kreisbrandmeisters vorgeschlagen und damit die Leistungen Christian Weinfurtner gewürdigt.

Seit 1993 ist der 38-jährige Mitglied der Feuerwehr Schönsee. Seit fünf Jahren fungiert er dort als stellvertretender Kommandant. Landrat Thomas Ebeling vollzog nun den Vorschlag der Feuerwehrführung, ihn zum neuen Kreisbrandmeister zu ernennen, rückwirkend zum 1. Juni. Christian Weinfurtner ist damit zuständig für 16 Feuerwehren im Gebiet der Verwaltungsgemeinschaften Schönsee und Oberviechtach.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.