Feuerwehrsenioren besuchen Sternwarte
Faszinierender Blick zum Sternenhimmel

Lokales
Schönsee
30.03.2015
1
0
Die Frage "Weißt du, wie viel Sternlein stehen...?" in dem bekannten Volkslied konnten die Teilnehmer an der Exkursion der Feuerwehrsenioren zur Volkssternwarte mit Planetarium in Dieterskirchen nicht beantworten. Dafür aber einen Eindruck vom Sternenhimmel mit nach Hause nehmen.

Es war wieder ein voller Bus von Interessenten aus Schönsee und dem Umland, der vom Initiator Siegfried Hammerer gesteuert und vom Mitorganisator Hans Aschka begleitet wurde. Die Besucher wurden von Johann Köppl, dem Vorsitzenden des Vereins "Sternenfreunde Dieterskirchen" empfangen und durch die Anlagen geführt. Von ihm erfuhren sie die Entstehungsgeschichte mit dem Bauherrn, der Dr. Heio und Brita Steffens Stiftung und der Gemeinde Dieterskirchen, die das Grundstück zur Verfügung stellte.

Die derzeit 131 Mitglieder veranstalten regelmäßig Vollmond-Stammtische und erhalten durch Fachvorträge zu Themen der Astrologie Informationen. Seit Oktober 2014 ist die Sternwarte jeden Freitag von 19 bis 22 Uhr für Besucher geöffnet, wobei aktuell schon 1 639 Interessierte die Möglichkeit, einen Blick zu den Sternen zu richten, genutzt haben. Interessierten Gruppen, Vereine, Schulklassen, Familien und insbesondere Kindern können in Bereich der Sternwarte etwas über das weite Thema Astronomie erfahren. Dazu gehört auch ein Astronomietag.

Was die Besuchergruppe der Feuerwehrsenioren anbelangt, so konnten sie bei erfreulich klarem Himmel einen Blick durch die verschiedenen und mächtigen Teleskope richten und im Planetarium die Bilder der Sterne betrachten und auch erklärt bekommen. Der Blick in den unendlichen Sternenhimmel eröffnete ungeahnte Dimensionen.

Termin im April

Nächte Aktion der Feuerwehrsenioren ist ein Stammtisch am Donnerstag, 16. April, im Gasthof "Zum Frauenstein" in Weiding, Abfahrt um 19.30 Uhr beim Feuerwehrhaus. Im Mai findet wieder eine Betriebsbesichtigung statt.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.