Frisch gespurt ins Wochenende

Lokales
Schönsee
31.01.2015
2
0

"Heute präpariert", meldet der Wintersportverein für die Loipen in Schönsee. Die Langläufer können ihre Ski aus dem Keller holen: Nach einem kurzen Intermezzo zu Jahresbeginn ist der Winter zurück. Und laut Wetterbericht müssen sich die Sportler nicht beeilen.

Minus 2 Grad, 25 Zentimeter Schnee, 15 Zentimeter Neuschnee: Dieser Loipenbericht für das Nordic Sport Centrum Schönsee-Rosenhof lässt die Herzen passionierter Langläufer höher schlagen. Tatsächlich: Schwander Loipe "gut", Rosenhofer Loipe "gut", Flutlichtloipe "gut" und Schönseer Loipe "eingeschränkt" lautet die gute Nachricht auf der Homepage des Schönseer Wintersportvereins (WSV). Auch die Service-Station ist geöffnet.

"Es sieht ganz gut aus, wir haben die Loipen heute früh frisch gespurt", berichtete gestern WSV-Vorsitzender Hans Eibauer. Bis Mittwoch war nur auf der Skating-Strecke Langlauf möglich, jetzt kommen auch die Fans der klassischen Technik zum Zug. "Wir hatten hier ja schon super Schnee, aber der war leider nach dem Regen am 9. Januar wieder weg", berichtet Eibauer, "ein kurzes aber schönes Intermezzo".

Nach Silvester hatte auch noch blauer Himmel die Loipen ins rechte Licht gerückt, und an Dreikönig konnten die Langläufer sich unter besten Bedingungen bei der Verbandsmeisterschaft Langlauf des Skiverbands Oberpfalz messen. Der Anton-Flöttl-Gedächtnispokal-Langlauf ging ebenfalls zu diesem günstigen Termin über die Bühne.

Zwangspause normal

Angesichts der dreiwöchigen Zwangspause, die dann folgte, ist Eibauer aber nicht unzufrieden: "Wir haben hier schon alles Mögliche erlebt, und im vorigen Jahr war überhaupt kein Schnee." Jetzt ist die weiße Pracht laut Wettervorhersage zumindest am Wochenende nicht gefährdet, und auch für die ganze nächste Woche werden Temperaturen nicht oder kaum über null Grad angekündigt. Mit etwas Glück kann die Langlaufsaison in Schönsee noch einmal richtig durchstarten. Da heißt es aber auch warm einpacken, denn bei "leichter Brise" können sich minus 2 bis minus 6 Grad schnell wie minus 10 Grad anfühlen.

Ideal zum Auslüften

"Hoffentlich gibt's nicht zu viel Wind", kalkuliert Eibauer, und schraubt die Ansprüche gleich wieder zurück: "Das ist halt der Winter, und wenn's bis Februar hält, das wär' super."

Kollidiert da nicht das Vergnügen auf zwei Brettern allzu sehr mit dem Fasching? "Keineswegs", meint der WSV-Vorsitzende. "Was gibt es besseres, als sich nach einer langen Ballnacht auf der Loipe so richtig auszulüften?"

___

Infos und Loipenplan im Internet: wsv-schoensee.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.