Früchte guter Nachwuchsarbeit

Vorsitzender Reinhard Kreuzer (Zweiter von links) freut sich über die guten Leistungen der Fußball-Jugendteams. Bild: hfz
Lokales
Schönsee
14.07.2015
1
0

Die Fußballfans im Schönseer Land sind stolz auf die erfolgreiche Jugendarbeit der Spielvereinigung. Die Nachwuchskicker waren in der abgelaufenen Saison nicht nur mit vollem Einsatz am Ball, die A- und F-Jugend wurden sogar Meister.

Zum Saisonabschluss aller Jugendmannschaften der SpVgg Schönseer Land 2012 hatten sich auf dem Sportgelände des SC Weiding zahlreiche Nachwuchskicker samt Betreuer und Eltern versammelt. Alle Teams, von der A- bis zur F-Jugend, waren vertreten und wurden mit Grillspezialitäten verköstigt. Zusätzlich gab es für die Erwachsenen Kaffee und Kuchen.

SpVgg-Vorsitzender Reinhard Kreuzer freute sich über den sehr guten Besuch und bedankte sich beim SC Weiding für Organisation und Bewirtung. Ganz besonders bedankte er sich in seinem Rückblick bei allen Spielern, welche die ganze Saison über sportlich mit vollem Einsatz für die SpVgg am Ball waren. Er würdigte das Engagement der Betreuer, deren Aufgabe mit Höhen und Tiefen nicht immer einfach war, ebenso die Arbeit seiner Vorstandskollegen und des Jugendleiters Alexander Fleck. Sein Dank galt auch den Eltern, welche die SpVgg immer unterstützten und volles Verständnis für deren aufwendige Arbeit aufbrachten. Kreuzer erwähnte die sehr gute Zusammenarbeit in einer Spielgemeinschaft mit dem TSV Waidhaus und der SG Silbersee 08 und belohnte deren Vertreter Bernhard Meckl und Konrad Schneider mit einem kleinen Präsent. Auch der Busfahrer der SpVgg, Hans Wirnshofer, freute sich über eine kleine Aufmerksamkeit. Die Betreuer erhielten von Jugendleiter Alexander Fleck ein Geschenk, ebenso wurden die besten Torschützen mit einem Präsent überrascht.

Der Vorsitzende würdigte die Unterstützung der Sponsoren und Helfer, ohne die ein Spielbetrieb nicht möglich wäre. Ganz besonders lobte er die hervorragende Nachwuchsarbeit bei der SpVgg mit ausgebildeten und erfahrenen Trainern. Dies bestätigte sich durch zwei Meistertitel der A- und F-Jugend.

Eine erfolgreiche Jugendarbeit sei für die SpVgg besonders wichtig. Es wurden bereits Spieler der früheren A-Jugend in die "Erste" integriert, so Kreuzer. Die F-Jugendspieler freuten sich noch auf neue T-Shirts und Medaillen, die ihnen von einer Betreuerin überreicht wurden. Der Vorsitzende wies abschließend darauf hin, dass auch in der neuen Saison alle Jugendmannschaften durch die SpVgg ausgebildet werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.