Führungswechsel ohne Probleme

Bürgermeisterin Birgit Höcherl stellte sich mit dem Ehrenkommandanten Karl Schwarz, dem neuen Kommandanten Georg Bayer, Stellvertreter Stefan Wild sowie Kassier Georg Gradl (vorne von rechts) zum Erinnerungsbild. Dahinter Vorsitzender Sandro Schwarz, Wolfgang Klein, Schriftführer Florian Gradl und Richard Bauer (von rechts) nach der Kommandantenwahl. Bild: gl
Lokales
Schönsee
03.03.2015
42
0

Der bereits bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr angekündigte Wechsel des Kommandanten wurde bei einer Dienstversammlung der Aktiven vollzogen. Überraschungen blieben aus.

Die Dienstversammlung ging am Samstag im Gasthof "Waldblick" in Anwesenheit von Bürgermeisterin Birgit Höcherl über die Bühne. Als neuer Kommandant wurde der bisherige Stellvertreter Georg Bayer in die Pflicht genommen sowie Stefan Wild als neuer Stellvertreter.

Der noch amtierende Kommandant Wolfgang Klein, der das Amt im März 2009 übernommen hatte, eröffnete die Versammlung und hieß neben der Bürgermeisterin besonders dem Vorsitzenden Sandro Schwarz, Ehrenkommandant Karl Schwarz, den langjährigen Vorsitzenden Richard Bauer, Stadträte sowie 19 der insgesamt 31 Aktiven willkommen.

Die Bürgermeisterin dankte zunächst dem scheidenden Kommandanten, in dessen Amtszeit die Anschaffung vieler Ausrüstungsgegenstände, insbesondere einer neuen Tragkraftspritze fielen. Er war als Kraftfahrzeugmeister ein kompetenter Ansprechpartner in Sachen Technik, auch schon zuvor als Geräteart. Die Bürgermeisterin listete die vielfältigen Aufgaben und die Verantwortung eines Feuerwehrkommandanten hinsichtlich des aktiven Diensts und beim laufenden Einsatz sowie bei der , Ausbildung der Mannschaft und für Beschaffung auf. Dazu kommt die Aufgabe des Einsatzleiters, besonders bei Ernstfällen.

Dies seien wichtige Voraussetzung für eine von den Führungskräften des Landkreises und dem Sachbearbeiter im Rathaus mitgetragenen engen Zusammenarbeit, die im aktuellen Fall gegeben war. Dafür dankte sie persönlich und auch im Namen des Stadtrates. Die erforderliche schriftliche und geheime Abstimmung unter Leitung der Bürgermeisterin, unterstützt von Stadtrat Reinhard Kreuzer, brachte keine Überraschung.

Der vorgeschlagene Georg Bayer, der seit 18 Jahren als Stellvertreter und viele Jahre als Jugendwart fungierte, erhielt alle Stimmen. Als neuer stellvertretender Kommandant wurde der noch junge Stefan Wild ebenfalls einstimmig gewählt. Damit und mit Glückwünschen, aber auch der Bitte um weitere gute Zusammenarbeit endete die gut vorbereitete und zukunftsweisende Versammlung.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.