Gemeinsam statt einsam

Lokales
Schönsee
17.02.2015
1
0

Menschen helfen, die sich selbst nicht mehr helfen können. Das fängt mit einem Gespräch an und kann bis zur Hilfe im Haushalt und Garten führen. "Gemeinsam statt einsam", lautet dabei das Ziel der Nachbarschaftshilfe. Um die Bevölkerung darauf aufmerksam zu machen, wird nun eine Aktion ins Leben gerufen.

Ein für die Bevölkerung interessanter Flyer steckt in den nächsten Tagen in den Briefkästen der Haushalte im Gemeindebereich von Schönsee, Stadlern und Weiding. Mit diesem Faltblatt stellt sich der Verein "Nachbarschaftshilfe im Schönseer Land" vor. Schönsee ist eine von drei Modellkommunen für dieses Projekt im Landkreis.

Schnell und diskret

Das Vorstandsgremium sieht unter dem Motto "Von Mensch zu Mensch - von Ort zu Ort" die Aufgabe der Nachbarschaftshilfe darin, Menschen in einfachen Dingen des Lebens beiseite zu stehen. Sei es für ein zwangloses Gespräch in den eigenen vier Wänden, wenn ein Verlassen der Wohnung nicht mehr möglich ist, zur Begleitung bei Spaziergängen oder auf dem Weg zur Kirche. Hilfe wird auch bei einfachen Haus- und Gartenarbeiten angeboten.

Unterstützung bei der Suche nach Hilfsdiensten zählt ebenfalls zum Angebot. Schnelle, unbürokratische Hilfe ist für die ehrenamtlichen Mitarbeiter genauso selbstverständlich wie Diskretion und Verschwiegenheit. "Gemeinsam statt einsam" soll das Ziel der Arbeit der Nachbarschaftshilfe sein, Menschen zu helfen, die sich selbst nicht mehr helfen können.

Faltblatt ausfüllen

Das Faltblatt dient allen Bürgern als Information über die Arbeit des Vereins. Personen, die die Nachbarschaftshilfe in Anspruch nehmen wollen, können sich dort genauso informieren wie Mitbürger, die sich in diesem Bereich ehrenamtlich engagieren möchten. Der entsprechende Abschnitt des Faltblattes ist dann auszufüllen und an die Verwaltungsgemeinschaft weiterzuleiten.

Verschiedentlich wurde die Nachbarschaftshilfe bereits jetzt schon nachgefragt. Einige Bürger haben sich aber auch erkundigt, wie sie sich über diesen Verein für Mitmenschen engagieren können.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.