"Gespielter Adventkalender" am Rathaus witterungsbedingt unter schlechtem Stern
Kleine Hirten und große Räuber

Die Grundschüler als "Die kleinen Leute von Swabedo" hatten mit ihren Texten beim gespielten Adventkalender viel Nachdenkliches zu bieten. Bilder: gl (2)
Lokales
Schönsee
23.12.2014
0
0
Der "gespielte Adventkalender" vor der rustikalen Kulisse vor dem Rathaus stand, was das Wetter anbelangt, unter keinem guten Stern. Es fehlte nicht nur der für eine adventliche Stimmung erforderliche Schnee, es meist kam noch Nieselregen hinzu, sodass eine Vorstellung sogar abgesagt und verlegt werden musste. Dennoch war es immer eine beachtliche Anzahl von Zuschauern, die sich den Bemühungen der Familien für die Darstellung der jeweiligen Themen überzeugen konnten.

Sie wurden von Bürgermeisterin Birgit Höcherl begrüßt, während die gemeinsam gesungenen und von Flöten begleiteten Strophen von "Wir sagen euch an, den lieben Advent..." einstimmten. Bei den Darbietungen handelte es sich um die Geschichte von den "Kleinen Leuten von Swabeto" das von Grundschulklassen unter Beatrix Lindberg und Schulleiterin Maria Pfistermeister organisiert wurde.

Dabei wurden in den Texten die Veränderungen der freundlichen und hilfsbereiten Leute durch missgünstigen Einfluss deutlich. Zusammengefasst wurde die Geschichten "Der kleine Hirte und der große Räuber" der Familien Korn, Veitenhansl, Friese, Kaiser und Reichenberger mit "Der Streit der Adventskerzen" der Familien Ehrenthaler, Horn, Utz, Eichstetter und Ring. Während die kleinen Hirten durch ihre Nächstenliebe und Fürsorge sogar die bösen Räuber überzeugten, erfreuten sich die vier Adventskerzen nach der Auseinandersetzung letztlich darüber, dass sie gemeinsam brennen, leuchten, strahlen und wärmen können. Abschließend wurden alle Zuschauer zu einer vom Pascherverein organisierten Brotzeit und warmen Getränken eingeladen, dessen Erlös einem guten Zweck zugeführt wird.

Dazu konnten sich die jungen Darsteller, ihre Familien und Organisatoren über den Beifall freuen. Sie haben mit ihren Darbietungen Freude bereitet und bereits einen guten Zweck erfüllt.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.