Heimatklänge und Partymusik

Die Tanz- und Partyband "Die Hallodris" sorgte auf der Seebühne für den richtigen Sound zum Bürgerfest. Bild: gl
Lokales
Schönsee
27.07.2015
8
0

Ein Straßenfest mit Heimatabend auf der Kulisse der Aschabrücke bildete am Samstag den Auftakt zum 46. Bürger- und Seefest. Zum klingenden Kontrast wurde auf der Seebühne im Hahnenweiher mit Party- und Tanzmusik gefeiert.

Trotz der überraschend kühlen Temperaturen gelang ein stimmungsvoller Start ins Wochenende. Bei Einbruch der Dunkelheit verbreiteten zahlreiche bunte Lichterketten ein besonders Flair.

Schon in den Vormittagsstunden gab es Hinweise auf das bevorstehende Fest, als eine eindrucksvolle Fahrzeugkolonne der Brauerei Jacob aus Bodenwöhr die Biergarteneinrichtungen anlieferte. Musikalisch begann der Festabend mit den Klängen der Grenzlandblaskapelle unter Leitung von Markus Bayer. Als sich die Biergärten füllten, war es Bürgermeisterin Birgit Höcherl, die nach dem Bayerischen Defiliermarsch die offizielle Eröffnung vornahm. Unter den Ehrengästen hieß sie Nachbar-Bürgermeister Gerald Reiter (Stadlern) und Stadtpfarrer Wolfgang Dietz willkommen, sowie Brauereivertreter Richard Schottenloher. Sie bedankte sich bei allen, die zur Vorbereitung beigetragen haben und erwähnte besonders die Bauhof-Mitarbeiter unter Josef Haberl sowie aus der Verwaltung "Seefest-Betreuerin" Magdalena Knott und ihren Vorgänger Wilfried Paa. Anerkennende Worte galten den Musikern sowie der Volkstanzgruppe unter Monika Bayer sowie den Vereinen mit ihrem reichhaltigem Angebot.

Und dann konnte das Fest beginnen: Während auf der Aschabrücke die Volkstanzgruppe auch Zuschauer zum Mittanzen animierte, sorgte die Band "Die Hallodris" auf der großen Seebühne ebenfalls für Bewegung auf der Tanzfläche. Viele, denen der Abend etwas zu kühl war, rückten einfach etwas zusammen. Die Vorfreude auf den Seefest-Sonntag mit seinen Höhepunkten ließ sich niemand trüben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.