Johannes Wild und Verena Präßl bilden Führungsduo - Zehn Neumitglieder gewonnen
Landjugend stellt sich neu auf

Den neuen KLJB-Vorsitzenden (vordere Reihe) gratulierten Gemeindereferentin Antonia Meier (Zweite von links) und Pfarrer Wolfgang Dietz (im Hintergrund) zur Wahl. Bild: see
Lokales
Schönsee
25.03.2015
99
0
Nach einem ereignisreichen Jahr ist bei der Katholischen Landjugend (KLJB) Gaisthal-Rackenthal eine neue Führung gewählt worden. Johannes Wild und Verena Präßl stehen die nächsten zwei Jahre an der Spitze.

In ihrem Rückblick ließen die scheidenden Vorsitzenden Johannes Gillitzer und Christiane Rückerl verschiedene Aktivitäten Revue passieren. Unter anderem wurde ein Jugendkreuzweg mitgestaltet, am Radlersonntag mitgewirkt sowie mit drei Mannschaften am Bürgerschießen teilgenommen. Höhepunkte des vergangenen Vereinsjahres waren die Party "Endstation" in Kooperation mit der KLJB Weiding und die Besinnungstage auf Burg Trausnitz. Ein Dank hierfür galt der Kirchenverwaltung für die finanzielle Unterstützung und Manuel Bauer für die Organisation. Erfreulich: Zehn neue Mitglieder hat die KLJB-Gruppe im vergangenen Jahr dazugewonnen.

Das Ergebnis der Neuwahlen: 1. und 2. Vorsitzender (männlich) wurden Johannes Wild und Johannes Bayer, 1. und 2. Vorsitzende (weiblich) sind Verena Präßl und Anita Sorgenfrei. Zur Schriftführerin wurde Anna Sorgenfrei und zur Kassenführerin Andrea Sorgenfrei gewählt. Beisitzer wurden Johannes Gillitzer, Michael Beer, Andreas Sorgenfrei und Benjamin Plößl.

Das Amt der Kassenprüfer übernehmen Martin Hanauer und Theresa Gillitzer, als Fahnenträger stellten sich Kilian Fischer und Christian Hofmeister zur Verfügung. Pfarrer Wolfgang Dietz bleibt Seelsorger der KLJB-Gruppe.

Pfarrgemeinderat Manuel Bauer lud die Jugendlichen zum Pfarrausflug am 28. Juni ein. Bei der Terminvorschau wurde auf den Jugendkreuzweg am Freitag, 27. März, in der Expositurkirche Gaisthal hingewiesen, außerdem auf das Johannisfeuer im Juni. Eine geplante Veranstaltung am Bahnhof in Gaisthal soll voraussichtlich am 7. August wieder in Zusammenarbeit mit der Landjugend Weiding stattfinden.

Pfarrer Wolfgang Dietz las den Psalm "Vom guten Hirten" vor und lud ein, sich auf diesen zu besinnen. Dem Verein wünschte er alles Gute für die Zukunft. Der bisherigen Führungsmannschaft dankte er für die hervorragende Zusammenarbeit.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.