Josef Irlbacher (65) setzt sich für Heimatregion ein - Viele Gratulanten

Josef Irlbacher (65) setzt sich für Heimatregion ein - Viele Gratulanten (mmj) Viele Glückwünsche konnte Josef Irlbacher am Samstag zu seinem 65. Geburtstag in Empfang nehmen. Vertreter aus Politik, Wirtschaft und ein großer Freundeskreis gesellten sich in der Kantine auf dem Werksgelände der Irlbacher-Unternehmensgruppe zum Familienkreis des Jubilars. Josef Irlbacher freute sich über die Glückwünsche, die ihm zuteil wurden. Übereinstimmend erwähnten in ihren Ansprachen Staatsministerin Emilia Müller (D
Lokales
Schönsee
06.10.2015
23
0
Viele Glückwünsche konnte Josef Irlbacher am Samstag zu seinem 65. Geburtstag in Empfang nehmen. Vertreter aus Politik, Wirtschaft und ein großer Freundeskreis gesellten sich in der Kantine auf dem Werksgelände der Irlbacher-Unternehmensgruppe zum Familienkreis des Jubilars. Josef Irlbacher freute sich über die Glückwünsche, die ihm zuteil wurden. Übereinstimmend erwähnten in ihren Ansprachen Staatsministerin Emilia Müller (Dritte von links), Landrat Thomas Ebeling (rechts) und Bürgermeisterin Birgit Höcherl (links) den Geburtstag einer außerordentlichen Persönlichkeit, der auf ein bedeutendes Lebenswerk zum Wohle für die Stadt und die Region blicken kann. Der Jubilar, dessen Stolz seine Familie sei, habe sich seit Jahren als Stadtrat und Zweiter Bürgermeister kommunalpolitisch engagiert, Heimattreue, Bodenständigkeit, und die Verbundenheit zu vielen Vereinen zeichnen ihn dabei aus. Der 65. Geburtstag, eigentlich ein Tag, der die Tür zum Eintritt in das Rentenalter öffnen sollte! Für Josef Irlbacher, inzwischen seit 50 Jahren im Berufsleben tätig, wird es wohl mit dem Ruhestand noch eine Weile dauern. Bis dahin vielleicht aber mit einer kürzeren Wochenarbeitszeit. Bild: mmj
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.