Kulturschätze im Blickpunkt

Das Kloster Kladruby in der Region Pilsen ist wie viele andere historische Gebäude ein einzigartiger Kulturschatz. Umfangreiches Infomaterial dazu gibt es im CeBB. Bild: eib
Lokales
Schönsee
20.02.2015
2
0

Das CeBB rückt heuer die gesamte Region Pilsen mit ihren kulturellen Highlights in den Mittelpunkt der Ausstellungsreihe "Städte aus Böhmen". Die Ausstellung ist noch bis zum 15. März werktags und auch sonntags zu sehen.

Die Ausstellung zeigt, dass nicht nur Pilsen, Kulturhauptstadt Europas 2015, ein lohnenswertes Ziel ist, sondern auch die landschaftlich reizvolle und an Kulturschätzen reiche Region Pilsen. In der Präsentation in der historischen Gewölbehalle werden viele Sehenswürdigkeiten aus der Vogelperspektive gezeigt. Die Reise von oben führt zu Kirchen, zu Aussichtstürmen, zu wunderbar restaurierten Wallfahrtsorten, zu malerischen Landschaften und natürlich zu großartigen Schlossanlagen. Viele davon sind in diesem Jahr als Schauplätze der Konzertreihe "9 Wochen Barock" besonders lohnenswerte Ziele.

Zur Ausstellung gehören auch Einrichtungen und Gebrauchsgegenstände aus früheren Zeiten. Vom Spinnrad über Spindeln, Keramik aus Taus, Kaffeemühlen und Kinderwippen aus Omas Zeiten reichen die Exponate, die ein Gefühl für die Lebensweise unserer Nachbarn in früheren Zeiten vermitteln. Die Ausstellung ist bis 15. März werktags von 9 Uhr bis 16 Uhr, samstags von 10.30 bis 11.30 Uhr und sonntags von 14 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Umfangreiches Infomaterial über die Region Pilsen liegt in deutscher Sprache zum kostenlosen Mitnehmen aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.