Langjährige Organistin Anna Greber feiert 85. Geburtstag - Zahlreiche Gratulanten
Musik ist ihr Leben

Kirchenpfleger Josef Höcherl gratuliert der Gaisthaler Organistin Anna Greber zu ihrem Geburtstag. Bild: muk
Lokales
Schönsee
18.09.2015
4
0
Beinahe ihr ganzes Leben ist die Kirchenorgel ihr Begleiter: Anna Greber aus Gaisthal kann mittlerweile auf fast 70 Jahre als aktive Organistin für die Kirchenstiftung St. Laurentius Gaisthal zurückblicken. Jetzt feierte sie ihren 85. Geburtstag.

Die Feier für die rüstige Jubilarin ging bei sommerlichen Temperaturen über die Bühne. Die gebürtige Gaisthalerin lebt für die Musik an der kleinen Orgel in der Gaisthaler Kirche. Und nicht nur dort ist sie regelmäßig und zuverlässig am Werk - sie hilft im gesamten Pfarrgemeindegebiet von Schönsee fleißig aus und wagt auch schon einmal das Spiel an größeren Orgelbauwerken. Die Freude an der Musik ist bei ihr mehr als deutlich zu spüren.

Viele Gratulanten gaben sich am Jubeltag die Klinke in die Hand - Bürgermeisterin Birgit Höcherl, der Schönseer Chorleiter Hubert Reimer, Pater Joseph Palliyl als Urlaubsvertretung von Pfarrer Dietz sowie Verwandte und Freunde. Schließlich besang die Freude an der Musik auch noch der Musikkreis Gaisthal & Freunde in einem Ständchen. Diese Überraschung bereitete Anna Greber sichtlich Freude. Mit von der Partie war auch der Kirchenpfleger und dritte Bürgermeister Josef Höcherl. Schließlich zählt die Jubilarin, wie auch der Musikkreis, zu den musikalischen Säulen bei der Gestaltung von Gottesdiensten und Andachtsfeiern in St. Laurentius.

Mit einem Präsent bedankte sich der Kirchenpfleger stellvertretend für die ganze Expositur und überraschte mit einem Geschenk der besonderen Art: Die erfahrene Organistin wird demnächst in Begleitung von Pfarrangehörigen einer geistlich musikalischen Führung an der Domorgel zu Regensburg beiwohnen. Höcherl wünschte der Jubilarin alles Gute und weiterhin frohes Schaffen.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.