Mit Sang und Klang

Bei der Klanggeschichte "Oh Tannenbaum" beim "Gespielten Adventkalender" wurde die Geschichte vom einsam im Wald stehenden Tannenbaum akustisch untermalt. Bild: gl
Lokales
Schönsee
20.12.2014
1
0

Die Klanggeschichte "Oh Tannenbaum" beim "Gespielten Adventkalender" vor der nostalgischen Kulisse unter dem Weihnachtsbaum vor dem Rathaus musste wegen ungünstiger Witterung gleich zweimal verschoben werden.

Nun konnte sie mit den Familien Simon, Markgraf-Knott, Peipe, Frank, Betz, Zäch und Utz über die Bühne gehen. Nach Grußworten von Bürgermeisterin Birgit Höcherl eröffneten alle Anwesenden mit dem gemeinsamen Lied "Wir sagen euch an, den lieben Advent ..." begleitet von Flötenklängen, die Darbietung. Während Laura die Geschichte vom einsam im Wald stehenden Tannenbaum vortrug, der von einem lustigen Eichkätzchen besucht und bewundert wurde, stapfte der Weihnachtsmann auf der Suche nach einem Tannenbaum für den Marktplatz daher. Mit den entsprechenden Instrumenten wie Klanghölzern, einer Triangel, Tamburin und Glockenspiel wurden die entsprechenden Situationen und Dialoge, angeleitet von Daniela Simon, auch melodisch begleitet. Es folgten noch gute Wünsche an die Zuschauer. Diese wurden vom Pascherverein noch zu einer Leberkäs-Semmel und warmen Getränken eingeladen, dessen Erlös einem guten Zweck dient.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401136)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.