Nach Kladruby

Lokales
Schönsee
02.06.2015
3
0

Die nächste Kulturtour des CeBB am 20. Juni hat zwei besondere Ziele: Das Eröffnungskonzert zu "900 Jahre Benediktinerklöster Zwiefalten und Kladruby" im ehemaligen Benediktinerkloster in Kladruby (Kladrau) und die Bergbaustadt Stríbro (Mies).

Nach einer Führung durch das Kloster, das in diesem Jahr sein 900. Gründungsjahr feiert, steht die Musikbrücke , eine Begleitveranstaltung zur Kulturhauptstadt Pilsen, auf dem Programm.

In der Klosterbasilika wird das 5. Ernest-Weinrauch-Konzert vom Orchester des Konservatoriums Pilsen und den Chören der Basilika Zwiefalten und der französischen Gemeinde La Tessoualle aufgeführt. Im Anschluss unternimmt die Kulturtour einen Abstecher nach Stríbro (Mies). Bei einem kurzen Stadtspaziergang wird die Stadt an der Goldenen Straße aus der Zeit von Kaiser Karl IV. mit ihrem neu gestalteten Marktplatz und dem aus der Renaissance stammenden Rathaus von 1543 erkundet.

Ein gemeinsames Abendessen im landschaftlich herrlich gelegenen Golf-Ressort Alfredov in der Nähe von Kladruby rundet die Kulturtour ab. Der Reisepreis beträgt 65 Euro mit 5 Euro Ermäßigung für Mitglieder von Bavaria Bohemia e.V. Im Preis sind Busfahrt, Klosterführung, Konzert, Stadtrundgang Stríbro (Mies) und das Abendessen ohne Getränke enthalten.

Zusteigeorte sind Nabburg 12.30 Uhr, Oberviechtach 12.50 Uhr, Schönsee 13.10 Uhr, Eslarn 13.20 Uhr, Waidhaus 14 Uhr. Anmeldungen nimmt Susanne Setzer im CeBB per Telefon (09674-924879) und Mail ( susanne.setzer@cebb.de) entgegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.