Obst- und Gartenbauverein Gaisthal-Rackenthal heuer beim Landesentscheid - Jahresrückblick
Landeswettbewerb legt Messlatte hoch

Lokales
Schönsee
07.05.2015
2
0
Zur Jahreshauptversammlung lud der Obst- und Gartenbauverein (OGV) Gaisthal-Rackenthal kürzlich in den "Gaisthaler Hof" ein. Vorsitzender Audi Lurbiecki fasste die Aktivitäten des vergangenen Jahres zusammen. So stand das Kürbispflanzen mit den Kindern abermals auf dem Programm. Zudem wurden Dekobretter bemalt, die in der Ortsmitte von Gaisthal aufgestellt wurden.

Auch das Kürbiswiegen und -schnitzen mit kleinen Präsenten für die Kinder fand wieder regen Anklang. Es wurde an verschiedenen Veranstaltungen von befreundeten Vereinen teilgenommen. Außerdem ging ein großer Dank an alle Helfer, die das ganze Jahr über ehrenamtlich die Pflege des Blumenschmucks und des Friedhofes in Gaisthal mit übernehmen.

Das mittlerweile zur Tradition gewordene Herbstfest des OGV war gut besucht und auch der Blumenball der unter eigener Regie im "Blickwinkel" stattfand, war ein voller Erfolg. Ein wichtiger Punkt bleibt der Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft - unser Dorf soll schöner werden".

Im vergangenen Jahr wurde Gaisthal beim 25. Bezirksentscheid mit Gold ausgezeichnet. Durch diesen Sieg qualifizierte sich der Ort für den Landesentscheid 2015. "Durch dieses Weiterkommen in die nächste Runde steht uns noch viel Arbeit ins Haus", erläuterte Lurbiecki. Nicht unerwähnt blieben die Gewinner des Garten und Blumenwettbewerbes. Der OGV meldete vier Anwesen dazu an. Ein kleines Präsent als Dank fürs Mitmachen ging an die Familien Ruhland, Präßl, Süß und Margraf. Der interessante Vortrag von Kreisfachberaterin Heidi Schmid über das Thema "Von Gartenwünschen zum Wunschgarten" rundete den Abend ab.

Schmid bedankte sich nochmals bei der Bevölkerung für das gezeigte Engagement, "ohne das wäre dieses Dorf nicht soweit gekommen." Auch der Vorsitzende bedankte sich zum Abschluss bei der Vorstandschaft und den mithelfenden Bürgern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.