OWV hält Andacht am Marterl

Lokales
Schönsee
16.05.2015
0
0
Der Oberpfälzer Waldverein (OWV) hält seine schützende Hand nicht nur über Tier und Natur, sondern auch über Denkmäler der Volksfrömmigkeit: Vor vielen Jahren hat der Zweigverein Schönsee das Marterl an der Straße zwischen den Weilern Lindau und Polster vor dem Untergang gerettet und das Umfeld gestaltet. Dieses war einst nach einen glimpflich verlaufenen Unfall mit der Inschrift M und F sowie der Jahreszahl 1868 errichtet worden. Der OWV nahm sich des im Volksmund "Forstermarterl" genannten Kleindenkmals an, nachdem die in einer Nische befindliche Madonna nach einem Diebstahl von einem Sponsor erneuert worden war.

Seither lädt der Zweigverein alljährlich dort zu einer Maiandacht ein, dies auch wieder am Sonntag, 17. Mai, um 14 Uhr. Bei schlechtem Wetter wird die Andacht in die Pfarrkirche verlegt, im Anschluss gemütliches Beisammensein beim "Lindauer Wirt".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.