Pater Roy beendet Zeit als Urlaubsvertretung in Schönsee
Zurück zu den Wurzeln

Der Gaisthaler Kirchenpfleger, Josef Höcherl, dankt Pater Roy beim Gottesdienst in St. Laurentius für fünf Jahre Urlaubsvertretung. Bild: muk
Lokales
Schönsee
29.09.2014
1
0
Der indische Pater Roy Mathew übernahm fünf Jahre lang die Urlaubsvertretung für Pfarrer Wolfgang Dietz in der Pfarrgemeinde Schönsee. Er ist nun wieder zu seinen Wurzeln nach Indien zurückgekehrt.

Freundlich fühlte er sich aufgenommen, denn die Pfarrei St. Wenzelaus Schönsee, das Kuratbeneficium St. Mariä Himmelfahrt Stadlern und die Expositur St. Laurentius Gaisthal seien ein Teil seines Lebens geworden. Die Zeit bleibe aber nicht stehen und er gehe nun nach all den Jahren des Studierens und Forschens in einen anderen Lebensabschnitt. Beim Abschied dankte er den Gottesdienstbesuchern und allen, die ihm in all den Jahren zur Seite gestanden hatten, ganz ausdrücklich.

Nach dem Abschluss seiner Promotion in Rom wird Pater Roy Mathew nun als Professor für Philosophie an der Universität von Bangalore lehren. Bangalore ist die Hauptstadt des südindischen Bundesstaats Karnataka, zählt etwa 8,4 Millionen Einwohner und ist somit die drittgrößte Stadt Indiens. Sein Weg nach Hause zu den Eltern wird jetzt wesentlich kürzer sein, denn Pater Roy stammt aus dem benachbarten Bundesstaat Kerala an der südwestindischen Spitze. Beim Gottesdienst in St. Laurentius Gaisthal bedankte sich Kirchenpfleger Josef Höcherl bei Pater Roy für seinen Dienst an den Menschen und auch für seine ebenso freundliche wie aufgeschlossene Art. Er wünschte dem jungen Geistlichen viel Erfolg und Gottes Segen für sein weiteres Wirken in seiner Heimat und überreichte ihm ein Andenken und ein kleines Präsent.

"Auf Wiedersehen" hieß es dann auch bei dem anschließenden, sehr persönlichen Abschied.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8409)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.