Schneelage optimal genutzt

Zwei Urgesteine des WSV-Schönsee: Ehrenmitglied Betty Flöttl und Kassier Schorsch Romeder, auf die sich der WSV seit Jahrzehnten verlassen kann und die auch heuer wieder engagiert dabei waren. Bild: eib
Lokales
Schönsee
28.04.2015
12
0

Der WSV hatte mit seinen Veranstaltungsterminen im Nordic Sport Centrum ausgesprochenes Glück. Sowohl der Anton-Flöttl-Gedächtnis-Pokallanglauf als auch das Treffen der Langläufer anlässlich "50 Jahre Wintersportverein" fanden bei besten Schneeverhältnissen statt.

Während der Vorstand des WSV in seiner Aprilsitzung seine Saisonbilanz zog, verabschiedete sich der Winter mit Nachtfrösten in den Frühling. Trotz Schneemangel im Dezember über die Weihnachtsferien bis zum Beginn des neuen Jahres und einer dreiwöchigen Schneelücke ab dem 10. Januar strömten die Langlauffreunde aus der Region, aus der Oberpfalz und Tschechien sofort Richtung Schwand ins Nordic Sport Centrum, wenn die Schneelage das Präparieren der Loipen zuließ.

Spezialwalze gekauft

Mit der Anschaffung einer mehrere tausend Euro teuren Spezialwalze Anfang des Jahres schaffte es Spurmeister Toni Flöttl schon ab füf Zentimeter Schnee, die Skatingbahnen zu präparieren. Ausreichender Schneeuntergrund ist unabdingbare Voraussetzung, um seitens der Stadt mit dem Pistenbully spuren zu können. Die WSV-Führung richtete ausdrücklichen Dank an die Grundstücksbesitzer, über deren Flächen die Loipen verlaufen. Die sechs Wochen Langlaufsaison zeigten, wie richtig die Entscheidung zur Errichtung der Servicestation vor fünf Jahren war, die Stadt und WSV-Schönsee gemeinsam trafen.

Dank Zuschuss der Stadt Schönsee, Eigenleistung des WSV und Übernahme der Betriebskosten durch den Wintersportverein ist mit der Servicestation die Grundvoraussetzung für ein überregional genutztes Langlaufzentrum erfüllt worden. Mit der heuer angeschafften Walze, dem Ausbau der Flutlichtanlage, dem Mitgliedereinsatz bei der Errichtung der Servicestation und den über viele Jahre vom WSV unternommenen Verbesserungen an den Loipentrassen hat der WSV-Schönsee mehr als 30 000 Euro mit in die Langlaufinfrastruktur im Nordic Sport Centrum Rosenhof investiert.

Diese Leistung war nur möglich, weil der Verein einen Großteil seiner Einnahmen aus Veranstaltungen, Spenden und Mitgliedsbeiträgen eingebracht hat. Die Führung dankte den WSV-Damen um Ehrenmitglied Betty Flöttl, die auch heuer an den Wochenenden für heiße Getränke und süße Sachen sorgten. Ebenso der Stadt mit der VG-Schönsee für die Pflege der Loipen, die von Toni Flöttl als Spurmeister, unterstützt von Hubert und Michael Flöttl, in höchster Qualität erfolgt. Die Bilder der von der Stadt Schönsee betriebenen Webcam werden von den Langlauffreunden auf den Webseiten sehr oft angeklickt.

Es sind immer wieder die kleinen Verbesserungen, die von den Langlauffreunden geschätzt werden, so die von Fotograf Siegfried Filipp zur Verfügung gestellten Winterfotos, die seit Februar den Aufwärmeraum in der Servicestation verschönern. Bedauer wurde, dass die Skikurse, ob alpin oder Langlauf, in den schneelosen Weihnachtsferien abgesagt werden mussten. Aufgrund der oft schwierigen Schneeverhältnisse in der Ferienweit überlegen die Übungsleiter der WSV-Schönsee, wie trotzdem das Skikursangebot aufrechterhalten werden kann.

Mehr Übungsleiter

Eine von der Sparte alpin organisierte Testfahrt zum Flutlicht am Arber fand guten Zuspruch. Plan ist, im kommenden Winter mehrere dieser Fahrten zum näher liegenden Hohen Bogen ins WSV-Programm aufzunehmen. Der Wunsch von Vorsitzendem Hans Eibauer ist es "den Kreis der ausgebildeten Übungsleiter in allen Sparten zu erweitern". Deshalb erneuert der WSV-Schönsee das Angebot zu einer Übungsleiterausbildung für sportlich Interessierte. Bestens geglückt ist der von Sepp Zwick organisierte Saisonstart ins Stubai mit ausgebuchten Bus. Mit der pünktlich zum Ehrenabend herausgebrachten WSV-Mütze setzte der Wintersportverein einen bunten Farbtupfer zum 50. Vereinsjubiläum.

Die nächste große Veranstaltung ist der 21. Johannislauf, ein Rennen im OVL-Cup am 27.Juni. An Fronleichnam lädt der WSV zu seiner Frühjahrswanderung mit Wanderführer Günther Borutta ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.