Stadt wird zur Festival-Bühne

Egal, ob auf der Kindereisenbahn oder auf dem Bungee-Trampolin (im Hintergrund) - beim Bürger- und Seefest in Schönsee ist am Wochenende für genügend Spaß bei der jüngeren Generation gesorgt. Bild: gl
Lokales
Schönsee
25.07.2015
4
0

Für zwei Tage herrscht Ausnahmezustand: Heute und am Sonntag dominiert in der Grenzstadt die Feierstimmung. Nach dem Bürgerfest am Samstag werden am Sonntag zur Neuauflage des Seefestes erneut Besuchermassen rund um den Hahnenweiher erwartet.

Auf der Aschabrücke beim Rathaus wird heute um 19 Uhr das Wochenende des 46. Bürger- und Seefestes mit den Klängen der Grenzlandblaskapelle eröffnet. Der Eintritt ist frei, unter den Mitwirkenden ist auch die Volkstanzgruppe, während auf der "Großen Seebühne" Tanz- und Partymusik mit den "Hallodri's" zu hören ist. In den Abendstunden verwandeln sich der inmitten der Stadt liegende Hahnenweiher und der Kurpark an der Ascha in eine Festmeile, die Uferanlagen präsentieren sich als Lichtermeer. Bei vielen Bewirtungsständen dürften Hunger und Durst keine Chance haben.

Am Seefest-Sonntag stehen bereits ab 10 Uhr die Stände vom Kunsthandwerker- und Trödlermarkt auf dem Gelände bereit. Ab 12 Uhr wird das Seefestareal abgesperrt, und ab 13 Uhr ist Einlass und Kassenöffnung; der Eintrittspreis beträgt unverändert vier Euro, Kinder bis zu 12 Jahren sind frei.

Während für Kinder und Jugendliche Schlauchbootfahren, Hüpfburgen, Schwimmballons, Kindereisenbahn, Spaß auf dem Bungee-Trampolin sowie Spiele und Wettbewerbe am Feuerwehrhaus angeboten werden, beginnt ab 14 Uhr auf den sieben Bühnen in den Biergärten der musikalische Reigen. Abends gibt es noch in einer Open-Air-Disco etwas auf die Ohren.

Geboten ist Musik für jeden Geschmack und alle Generationen, von Blasmusik, über Rock und Pop, bis hin zu südländischen Melodien. Dazu treten auch Tanzgruppen auf, während bunte Stelzengeher und eine Trommlergruppe durch die Biergärten ziehen werden. Um 18 Uhr findet wieder ein Fischerstechen auf dem Hahnenweiher statt. Teilnehmer können sich im Seefestbüro anmelden. Im Centrum Bavaria Bohemia ist die Ausstellung "Form Junge Kunst" mit den Werken von 13 deutschen und 15 tschechischen Künstlern zu bewundern.

Nicht fehlen darf auch ein umfassendes Bewirtungsangebot durch die Vereine. Für Erfrischungen ist unter anderem in einer Weißbier- und Cocktailbar gesorgt. Gegen 22 Uhr ist der Hahnenweiher Schauplatz für eine Seefest-Show voller Eindrücke, unter anderem tritt ein talentierter Geiger auf, ehe zum grandiosen Höhepunkt das Brillantfeuerwerk entzündet wird. Anschließend musikalischer Ausklang auf einigen Bühnen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.