"Verkaufte Braut" und "Blumen für Pilsen"
Touren nach Pilsen

"Lichtinstallation" beim Lichtkunstfestival in Pilsen. Bild: eib
Lokales
Schönsee
03.03.2015
1
0
Heuer ist Bavaria Bohemia/CeBB jeden Monat mit seinen Kulturtouren unterwegs nach Pilsen in die Kulturhauptstadt Europas 2015. Anlass der Februarfahrt (wir berichteten) war das Lichtkunstfestival mit zehn Stationen, bei dem renommierte Künstler am Rand der Innenstadt entlang des Flusses Radbuza vom Strandbad bis zur Brauerei Pilsner Urquell ihre Lichtinstallationen präsentierten.

Bei der nächsten Kulturtour am Sonntag, 29. März stehen eine ausgedehnte deutschsprachige Stadtführung und abends die Smetana-Oper "Verkaufte Braut" in J.K.Tyl-Theater auf dem Programm. Schon jetzt darf man sich auf das bayerische Kultur- und Begegnungsfest "Blumen für Pilsen" am 26. April freuen.

Ansprechpartnerin im CeBB ist Susanne Setzer, Telefon 09674-924879 und Mail: susanne.setzer@cebb.de. Schwerpunkt der Kulturtouren sind Programmhighlights von Pilsen 2015. Eine Übersicht ist im Internet unter www.bbkult.net veröffentlicht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.