Viel Spaß beim letzten Musikantenstammtisch der Saison der Schönseer Stammtischmusikanten
Wirtshausmusik: Ziachad, zupfat und zünfti

Lokales
Schönsee
11.10.2014
4
0
Sie sind ein Zusammenschluss ehemaliger und aktiver Musiker, die Freunde herkömmlicher Wirtshausunterhaltung sowie Gastinterpreten in verschiedene Wirtshäuser einladen: Auch der letzte Musikantenstammtisch der Saison der Schönseer Stammtischmusikanten erfüllte dieses Vorhaben deutlich. Im Gasthof "Lindauer Wirt" fanden sich wieder viele Freunde ein und wurden nicht enttäuscht.

Mit Werner Eder, Josef Fuchs, Franz Riedl, Ernst und Stephan Vogl sowie Reinhard Zilk mit Flügel- und Tenorhorn, Klarinette und Tuba, eröffnete ein Teil der Stammbesetzung mit dem Stammtischmarsch den musikalischen Reigen. Es folgten seit Generationen beliebte Melodien, wie die Komotauer- und Ellwanger Polka, während der "Söißn-Girgl" als Gast bei der Löffel-Polka mit Haushaltsgeräten mitwirkte.

Dazu kamen Beiträge von Franz Lacher (Hoffeld) und Andreas Hofmeister (Tröbes) sowie Alfons Höllerl (Lindau), die mit "Ziach" und Akkordeon für gute Unterhaltung sorgten. "Ziachad, zupfat und zünfti" lautet der Grundsatz der neuformierten Gruppe mit Philipp Bauriedl mit der "Steirischen", dem Konrad Zetzl (Klarinette) und dem Reinhard Zilk mit dem Zupfbass aus dem Raum Waidhaus, die unter "Die Z's" auch erstmals beim Musikantenstammtisch auftraten und viel Beifall bekamen; ebenso der Reinhard mit seinen Witzen und Anekdoten. Der "Koundl Anderl" (Andreas Ebnet), der als Mundartinterpret durch das Programm führte, erinnerte in seinen Versen aktuell an den Erntedank, das Ackern mit den von Pferden, Ochsen oder Kühen gezogenen Pflug und die Eigenarten der Oberpfälzer Mundart. Der durchschnittlich gute Besuch der Musikantenstammtische in diesem Jahr ist sicher auch Anlass für die Stammtischmusikanten unter Ernst Vogl, auch im kommenden Jahr wieder dafür zu sorgen, dass die herkömmliche Wirtshausunterhaltung erhalten bleibt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.