Viertklässler machen sich über ein altes Handwerk schlau

Viertklässler machen sich über ein altes Handwerk schlau Schönsee. Es ist Mittwoch. In der Grundschule Schönsee wird wieder geklöppelt. Das ist ein über 500 Jahre altes Kunsthandwerk, bei dem nur durch Drehen und Kreuzen von Fäden Borten, Tischdecken oder Bilder entstehen. Auf einem rollenförmigen Klöppelsack, der mit Stroh und Sand gefüllt ist, wird ein Muster aus Papier befestigt. Diese Vorlage wird nachgeklöppelt. Man braucht dazu mindestens vier Fäden, die auf Holzspulen, den Klöppeln, aufgerollt sin
Lokales
Schönsee
08.09.2015
2
0
Es ist Mittwoch. In der Grundschule Schönsee wird wieder geklöppelt. Das ist ein über 500 Jahre altes Kunsthandwerk, bei dem nur durch Drehen und Kreuzen von Fäden Borten, Tischdecken oder Bilder entstehen. Auf einem rollenförmigen Klöppelsack, der mit Stroh und Sand gefüllt ist, wird ein Muster aus Papier befestigt. Diese Vorlage wird nachgeklöppelt. Man braucht dazu mindestens vier Fäden, die auf Holzspulen, den Klöppeln, aufgerollt sind. "Klöppel" kommt vom alten Wort "Kloppel", das bedeutete Schläger, Schwengel. Als 1972 die letzten staatlichen Klöppelschulen in Bayern aufgelöst wurden, führte Rektor Stephan Klingl dieses Kunsthandwerk als Wahlfach in der Schönseer Schule ein. Sie ist nun die einzige bayerische Schule, in der es die AG "Klöppeln" gibt. Alle Teilnehmer sagen: "Klöppeln ist super und es ist ganz leicht!" Aber ohne ihre Lehrerin Hilde Gebhardt, sagen sie, würden sie es nicht schaffen. Doch wer jetzt denkt, nur Mädchen klöppeln, der hat sich geirrt. Auch Jungen sind dabei. Braucht man dafür viel Geduld? Leni, Freya, Pauline sagen: "Nein." Warum klöppelst du? Alexa und Sofia meinen: "Wir wollten es lernen, es macht Spaß. Es ist etwas Besonderes." Barbara hat schon einen Elefanten und eine Blume geklöppelt, Theresa ein Armband. Die Klöppellehrerin Hilde Gebhardt sagt, es dauere zehn Wochen, bis man das Klöppeln gelernt hat. Sie erzählt, dass sie als Kind in Schönsee zusammen mit 55 Mädchen das Klöppeln lernte. Einmal hat sie sogar mit 195 Paar Klöppeln gearbeitet. Bilder: hfz (2)
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.