Wellness-Wochenende der Kolpingfamilie im Exerzitienhaus Johannisthal
Auszeit für Körper und Geist

Die Teilnehmer am Wellness-Wochenende der Kolpingfamilie in Johannisthal mit Präses und Stadtpfarrer Wolfgang Dietz (rechts), Bürgermeisterin Birgit Höcherl (Mitte) sowie Vorsitzendem Hans Herrmann und Gemeindeassistentin Antonia Meier (Zweiter und Dritte von links). Bild: gl
Lokales
Schönsee
26.11.2014
3
0
Eine Auszeit für Körper und Geist bietet die Kolpingfamilie seit vielen Jahren mit einem Wellness-Wochenende im Exerzitienhaus Johannisthal. So auch heuer unter Leitung der Gemeindeassistentin Antonia Meier. Vorsitzender Hans Herrmann konnte dazu 16 Teilnehmer aller Altersgruppen, darunter auch Präses und Stadtpfarrer Wolfgang Dietz begrüßen. Am ersten Abend stand das gegenseitige Kennenlernen auf dem Programm. Der besinnliche Teil begann schließlich mit dem Morgenlob in der neuen Kapelle. Diese ist so erstellt worden, dass auf der Glasfläche der Tabernakelnische die Lichtreflexionen aus dem Wasser der vorbei fließenden Waldnaab sichtbar werden. Vor dem Gebet erläuterte Antonia Meier, dass jeder Tag wie ein unbeschriebenes Blatt Papier beginne. Die Frage ist: Was wird am Ende das Tages auf diesem Zettel stehen? Am Vormittag wurde über den Psalm 104 der Schöpfungsgeschichte diskutiert. Nach dem Mittagessen stand eine Wanderung entlang der Waldnaab auf dem Programm. Den Abschlussgottesdienst zelebrierte der Direktor des Hauses und frühere Dekan von Nabburg, Manfred Striegl. In seiner Predigt stand das Leben von Adolf Kolping im Mittelpunkt. Hans Herrmann bedankte sich bei Antonia Meier für die gelungene Gestaltung .
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.