Zum Lichtkunst-Festival in die europäische Kulturhauptstadt

Zum Lichtkunst-Festival in die europäische Kulturhauptstadt (eib) Die nächste Kulturtour des CeBB hat am Samstag, 21. Februar, die Kulturhauptstadt Pilsen mit dem Internationalen LichtkunstFestival zum Ziel. Entlang des Flusses Radbuza von der Innenstadt bis zur Brauerei präsentieren sich renommierte Lichtkünstler mit ihren Installationen. Zu den ausgewählten Beiträgen gehört auch die "Die Herde" des Weidener Künstlers Axel T. Schmidt in einem Gewölbekeller der Brauerei Pilsner Urquell. Das Programm der
Lokales
Schönsee
06.02.2015
1
0
Die nächste Kulturtour des CeBB hat am Samstag, 21. Februar, die Kulturhauptstadt Pilsen mit dem Internationalen LichtkunstFestival zum Ziel. Entlang des Flusses Radbuza von der Innenstadt bis zur Brauerei präsentieren sich renommierte Lichtkünstler mit ihren Installationen. Zu den ausgewählten Beiträgen gehört auch die "Die Herde" des Weidener Künstlers Axel T. Schmidt in einem Gewölbekeller der Brauerei Pilsner Urquell. Das Programm der Kulturtour beginnt am Nachmittag mit einem Stadtrundgang zu den Sehenswürdigkeiten und zu einem Highlight der Kulturhauptstadt: zwei vom Innenarchitekten Adolf Loos zu Beginn des 20. Jahrhunderts gestaltete Interieurs. Die Abfahrtszeiten: Nabburg 11 Uhr, Oberviechtach 11.25 Uhr und Schönsee 11.40 Uhr. Der Reisepreis beträgt 29 Euro (fünf Euro Ermäßigung für Mitglieder von Bavaria Bohemia). Anmeldungen zu der Kulturtour sind möglich bei Susanne Setzer im CeBB (Telefon 09674/924879, Mail susanne.setzer@cebb.de). Bild: eib
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.