Zusammenhalt auch nach der Dienstzeit

Lokales
Schönsee
13.01.2015
0
0
Die Aktivitäten bei der Stützpunktwehr sind, wie auf der Jahreshauptversammlung deutlich wurde, generationsübergreifend. So werden bei der Jugendfeuerwehr die Voraussetzungen für die späteren Einsatz- und Führungskräfte geschaffen, während die organisierten Feuerwehrsenioren die Zusammengehörigkeit nach der aktiven Dienstzeit in den Mittelpunkt stellen.

Für die Feuerwehrsenioren war es Ehrenkreisbrandrat Siegfried Hammerer, der sich vor seinem Bericht lobend über die Berichte der Aktiven und die Zusammenarbeit zwischen der Wehr und dem Bauhof der Stadt äußerste. Er dankte Mitorganisator Hans Aschka und allen Teilnehmern über Schönsee hinaus an den Aktionen sowie den besuchten Firmen für die Unterstützung. Dies war eine Winterwanderung nach Lindau und Besichtigungen im BMW-Werk Regensburg, bei der Firma Horsch, vom Further Drachen, den Firmen Gerresheimer und Lober sowie der Brauerei Rhan und eine Nachtwächterwanderung in Kallmünz.

Dazu kam ein Stammtisch in Friedrichshäng, die Teilnahme am Gedenkgottesdienst und Friedhofsgang sowie an der Weihnachtsfeier der Feuerwehr. Als Ausblick kündigte Hammerer wieder eine Winterwanderung und Betriebsbesichtigungen an sowie bereits am Donnerstag, 15. Januar, um 19 Uhr einen Jahresrückblick mit Bewirtung im Gerätehaus. Er bat, die Angebote wieder zahlreich anzunehmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.