Zweisprachiger Diskurs

Beim regelmäßigen deutsch-tschechischen Stammtisch geht es ungezwungen zu. Mittlerweile existiert die Runde seit fünf Jahren und hat nun ihr bereits 60. Treffen hinter sich gebracht. Bild: eib
Lokales
Schönsee
11.12.2014
0
0

Völkerverständigung in ungezwungener Atmosphäre: Mittlerweile ist es fünf Jahre her, dass der deutsch-tschechische Stammtisch zum ersten Mal zusammenkam. Nun traf sich die Runde bereits zum 60. Mal.

Beim jüngsten Stammtischtreffen kam vorweihnachtliche Atmosphäre auf und die zahlreichen Gäste hatten gleich mehrere Gründe zum Feiern: Am 9. Dezember 2009, vor genau fünf Jahren, fand der erste Stammtisch in Schönsee statt, zu dem Deutsche und Tschechen erstmals zum gemütlichen Zusammensitzen eingeladen waren. Organisatorin war damals Anna Spicelová aus Prag, die erste Europäische Freiwillige im Centrum Bavaria Bohemia (CeBB). Ihre fünf Nachfolger setzten diese Tradition fort und brachten viele eigene Ideen und persönliches Engagement ein.

Heuer war ein regelrechtes Festjahr für den deutsch-tschechischen Stammtisch: im Februar konnte der 50. und jetzt im Dezember der 60. Stammtisch gefeiert werden. Dieser wird gerne von Deutschen und Tschechen aus der Region besucht. Darunter sind leidenschaftliche Stammtischler, die kaum einen Termin auslassen. Unter den Gästen befinden sich aber immer wieder auch neue Leute, denen die ungezwungene Atmosphäre gut gefällt.

Ida Petioká, seit dem Sommer Europäische Freiwillige im CeBB, brachte für den Weihnachtsstammtisch einige Überraschungen mit. Alle freuten sich über die von ihr selbst gebackene Vánocka, einen süßen Hefeteigkuchen mit Mandeln und Rosinen. Beim Weihnachtsquiz konnten die Stammtischler ihr Wissen über deutsche und tschechische Wintertraditionen testen. Nur einige tippten richtig, dass das tschechische Wort für Weihnachten "Vánoce" vom altdeutschen "Wihnahten" stammt. Und wer weiß schon, dass diejenigen, die am Heiligen Abend fasten, in Tschechien ein goldenes Schweinchen sehen werden?

Die über 20 Gäste, die an drei Tischen in der Pizzeria La Strada eine gesprächige Tischrunde bildeten, unterhielten sich nach Lust und Laune auf Deutsch und Tschechisch, Themen gab es genug. Im Hintergrund erklangen tschechische und mährische Weihnachtslieder, die einige sogar zum Mitsingen animierten. Weihnachtlich eingestimmt verabschiedete sich die Runde ins neue Jahr zum Stammtisch am Mittwoch, 7. Januar.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.