83 Teilnehmer legen beim Gauschießen an
Gaukönig kommt aus Gaisthal

Sport
Schönsee
23.09.2016
23
0

Überraschungen gab es bei den Ergebnissen des Gauschießens in Schönsee. Besonders eine Serie wurde dabei durchbrochen.

Im Schützenstadl der 1893er-Schützen begrüßte Gauschützenmeister Manfred Muck die Teilnehmer am diesjährigen Wettbewerb des Schützengaus "Grenzland". Er dankte den 83 Teilnehmern, die am Schießstand in Schönsee um die besten Teiler und die höchste Ringzahl kämpften. Den Titel des Gaukönigs gewann mit einem 43,0-Teiler Hans Süß vom Schützenverein Frauenstein Gaisthal. Mit einem 68,4-Teiler wurde Maximilian Ruhland (Almenrausch Pirkhof) 1. Ritter vor Konrad Betz (72,5-Teiler/Einheit Weiding).

Neue Gauliesl


Bei den Damen wurde Patricia Schmidt Gauliesl (44,7-Teiler/Frauenstein Gaisthal) vor den Thansteinern Magdalena Schmidt (64,2-Teiler) und Melanie Blaschke (75,6-Teiler).

Die Schloßfalken Pertolzhofen haben mit Marco Schießl den Gaujugendkönig in ihren Reihen, er setzte sich in seiner Klasse mit einem 40,7-Teiler an die Spitze. Auf den Plätzen folgen mit Miriam Herrmann (164,6-Teiler) und Max Veitenhansl (167,8-Teiler) zwei Teilnehmer von Einheit Weiding.

Beim Gau-Wanderteller werden die drei besten Ergebnisse von Schützen der einzelnen Vereine addiert. Die Herren von Frauenstein Gaisthal dominierten mit 293,9 Punkten vor den Schloßfalken Pertolzhofen (570,9) und Almenrausch Pirkhof (617,7) diese Wertung.

Überlegen gewannen die Damen des VPC Thanstein mit 217,1 Punkten zum zehnten Mal in Folge den Wanderpreis in ihrer Klasse. Überrascht haben hier die Damen von 1893 Schönsee, die Platz zwei mit 766 Punkten vor Einheit Weiding (804,2) belegten. Mit 914 Punkten gewann in diesem Jahr der Nachwuchs der Schützen von Schloßfalken Pertolzhofen den Gau-Jugendteller vor Einheit Weiding (1097,8 Punkte).

Seriensieger abgelöst


Die größte Überraschung gelang dem Seniorenteam vom Schützenverein 1893 Schönsee mit 307,5 Punkten. Sie gewannen den Wanderteller der Senioren vor dem Abonnementsieger der letzten zwölf Jahre (Einheit Weiding; 410,7 Punkte). Mit 494,6 Punkten landeten die Teilnehmer von VPC Thanstein auf Platz drei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.