Leichtathletik
Ideale Bedingungen beim Johannislauf

Die Schnellsten beim Finale des OVL-Cups in Schönsee. Die weibliche Bestzeit lief Kerstin Schmidt (Mitte) vor Tamara Kick (links9 und Christian Schopper. Auf der Langstrecke ging der Sieg an Jonas Siegel vor dem Duo der DJK Weiden, Michael Lang (rechts) und Sven Arnold. Bild: wsv
Sport
Schönsee
19.07.2016
253
0
 
Die Schnellsten beim Finale des OVL-Cups in Schönsee. Die weibliche Bestzeit lief Kerstin Schmidt (Mitte) vor Tamara Kick (links9 und Christian Schopper. Auf der Langstrecke ging der Sieg an Jonas Siegel vor dem Duo der DJK Weiden, Michael Lang (rechts) und Sven Arnold. Bild: wsv

Der OVL-Cup 2016 ist beendet. Die letzte Etappe wurde am Samstag in Schönsee gestartet. Tagesschnellste über die langen Strecken waren Jonas Siegel und Kerstin Schmidt

Bei idealen Bedingungen wurde am Samstag der 22. Johannislauf des WSV-Schönsee gestartet. Es war der letzte von neun Laufwettbewerben im Oberpfälzer Volkslauf-Cup 2016 (OVL-Cup). Im stark besetzten Teilnehmerfeld gab es bei den Männern einen Sieg des gastgebenden WSV-Schönsee. Jonas Siegel (Männerklasse) ließ auf der 9200 m langen Strecke in 31:59 Minuten den oftmaligen Johannislauf-Sieger Michael Lang (M 45) von der DJK Weiden mit 24 Sekunden hinter sich. Bei den Frauen siegte wie im Vorjahr Kerstin Schmidt vom Schützenverein Edelweiß Siegritz in der Klassezeit von 17:56 über die 4600 m und war dabei gleich 44 Sekunden schneller als 2015.

Der WSV-Schönsee bot der Rekordzahl von 257 gestarteten Läufern aus der Oberpfalz, Oberfranken und Tschechien einen bestens organisierten Wettkampf. Ein gutes Zeichen für den Jugendsport war das mit 124 Startern sehr große Teilnehmerfeld in den Schüler- und Jugendklassen. Erste Rennluft schnupperten 26 Bambinis über 400 m.

Ausgangspunkt für die fünf Strecken war der Festplatz in Schönsee. Die Bambinis mussten 400 m bewältigen, die Schüler bis U11 zwei Runden um den Keckenweiher mit 1560 m, die Schüler bis U15 drei Runden mit 2340 m. Die Jugendklassen, Frauenklassen und Hobbyläufer gingen über zwei Runden auf die große Strecke mit 4600 m, die Männerklassen hatten mit vier Runden und 9200 m die härtesten Bedingungen.

Der 21. Johannislauf des WSV Schönsee ging mit einer großen Zuschauer- und Betreuerkulisse über die Bühne. Immer wieder brandete Beifall auf, als die Läuferinnen und Läufer starteten und beim Rundendurchlauf am Festplatz an den Zuschauern vorbeikamen. Herbert Killer moderierte den gesamten Laufwettbewerb. Dank des eingespielten Zeitnahme- und Auswertungsteams des WSV schloss sich die Siegerehrung mit vielen Preisen, Pokalen und Urkunden direkt an das Ende des Wettbewerbs an.

Bei der abschließenden Siegerehrung erhielten die Erstplatzierten Medaillen, Urkunden und Sachpreise. Anschließend ehrte Anton Bauernfeind als Verantwortlicher des OVL-Cups die Sieger der gesamten Rennserie, die mit dem Johannislauf in Schönsee als letztem Rennen in 2016 einen würdigen Abschluss fand.

Ergebnisse

400 Meter

Bambini männlich: 1. David Hartwig, SC Pleystein, 1:41, 2. Jonas Schedl, SV Plößberg, 1:45; Bambini weiblich: 1. Anja Haubner, TSV Friedenfels, 1:42, 2. Julia Gleißner, TuS Mitterteich, 1:44.

1560 Meter

Jungen 8: 1. Magnus Wagner, SC Großberg, 6:57, 2. Leo Trott, SV Plößberg, 7:08, 3. Maxi Bothner, SCMK Hirschau, 7:10; Jungen 9: Lukas Schedl, SV Plößberg, 6:13, 2. Louis Baierl, DJK Weiden, 6:15, 3. Luis Van Brakel, Skivereinigung Amberg, 6:16; Jungen 10: Mika Bothner, SCMK Hirschau, 6:08, 2. Louis Frank, FC Furth, 6:23, 3. Luis Krug, TV Bechtsrieth, 6:42; Jungen 11: 1. Vincent Schäfer, LLC Marathon Regensburg, 5:48, 2. Jonas Dickert, SCMK Hirschau, 6:09, 3. Tobias Buschek, SC Furth, 6:18; Mädchen 8: 1. Anna Müller, TV Bechtsrieth, 7:31, 2. Paula Zölch, SV Plößberg, 7:43, 3. Johanna Hofmeister, SC Großberg, 7:51; Mädchen 9: 1. Helene Schäfer, LLC Marathon Regensburg, 6:14, 2. Luna Rother, 6:51, 3. Charlotte Wiglenda, beide TV Bechtsrieth, 7:03; Mädchen 10: 1. Rosina Ritzka, TV Vohenstrauß, 6:11, 2. Melissa Kuhlendahl, ohne Verein, 7:02, 3. Leonie Panitzek, TuS Mitterteich, 7:14; Mädchen 11: 1. Lena Dickert, SCMK Hirschau, 5:52, 2. Anne-Marie Beierl, DJK Weiden, 5:56, 3. Magdalena Müller, SV Plößberg, 6:28.

2340 Meter

U12 männlich: 1. Dennis Bothner, SCMK Hirschau, 9:43, 2. Lars Van Brakel, SV Amberg, 10:01; U13 männlich: 1. Lukas Hoibl, SC Großberg, 8:26, 2. Vincent Müller, LLC Marathon Regensburg, 9:36; U14 männlich: 1. Luca Enslein, TSV Pleystein, 9.52, 2. Korbinian Luxi, SC Großberg, 10:58; U15 männlich: 1. Leon Puchinger, LLC Marathon Regensburg, 8:57, 2. Sandro Pentner, TSV Flossenbürg, 9:31; U12 weiblich: 1. Lucy Pekarek 9:56, 2. Anna Braun, beide DJK Weiden, 10:02, 3. Elena Schwanitz, TSV Flossenbürg, 10:18; U13 weiblich: 1. Hanna Haubner, SV Plößberg, 9:50, 2. Sophia Müller, LLC Marathon Regensburg, 10:14, 3. Sarah Narr, SV Plößberg, 19:26; U14 weiblich: 1. Fredericka Uschold, SCMK Hirschau, 9:37, 2. Klara Vogelsang 10:22, 3. Linda Vogelsang, beide LLC Marathon Regensburg, 10:25; U15 weiblich: 1. Vanessa Schwabl, TV Vohenstrauß, 9:33, 2. Larissa König, DJK Gleiritsch, 10:13; 3. Anna Bein, LLC Marathon Regensburg, 10:54.

4600 Meter

U18 männlich: 1. Lukas Trisl, TSV Flossenbürg, 17:12, 2. Felix Wagner, LLC Marathon Regensburg, 17.21; U20 männlich: 1. Christoph Schramml, DJK Weiden, 16:56, 2. Niclas Heinze, LLC Marathon Regensburg, 21:45; Männer 60: 1. Anton Geiler, LLC Marathon Regensburg, 23:38; Männer 65: 1. Jiri Kralovec, WSV Schönsee, 20:25, 2. Josef Spachtholz, DJK Gleiritsch, 21:49; 3. Hermann Lang, TSV Detag Wernberg, 25:02; Männer 70: 1. Dieter Schuster, SpVgg SV Weiden, 23:18; Männer Hobbylauf: 1. Christian Herold, Laface-Team Weiden, 16:59, 2. Matze Lödel, DJK Gleiritsch, 19:48;

U18 weiblich: 1. Christina Schopper, TV Vohenstrauß, 19:08, 2. Alexandra Desousa, Domazlice, 20.15, 3. Jennifer Braun, DJK Weiden, 25:40; U20 weiblich: 1. Katrin Kleber, TSV Pleystein, 24:20, 2. Michaela Hecht, SV Plößberg, 26:40; Frauen: 1. Kerstin Schmidt, Edelweiß Siegritz, 17.56, 2. Tamara Kick, DJK Weiden, 18:53, 3. Isabel Schöberl, TSV Flossenbürg, 19.22; Frauen 30 : 1. Sandra Schmid, SV Plößberg, 24:06; Frauen 35: 1. Sonja Pausch, WSV Nabburg, 20:27, 2. Brigitte Klinger, TSV Detag Wernberg, 21:28, 3. Doris Mark, TSV Friedenfels, 22.03; Frauen 40: 1. Michaela Schönberger-Rother, TV Bechtsrieth, 21:24, 2. Susi Kroneder-Stoffl, LLC Marathon Regensburg, 22:12, 3. Andrea Prem-Ritzka, TV Vohenstrauß, 22:51; Frauen 45: 1. Christina Schiffmann, TuS Mitterteich, 19:55, 2. Tina Bauer, DJK Falkenberg, 22:33, 3. Andrea Gollwitzer, SV Plößberg, 22:43; Frauen 50: 1. Rita Meier-Dobner, TSV Pleystein, 24:24, 2. Ruth Gerl, SV Plößberg, 24:57, 3. Gabriele Norgauer, TSV Detag Wernberg, 25:25; Frauen 55: 1. Monika Bauernfeind, TuS Mitterteich, 21:13; 2. Sabine Wirth, Lauftreff Schwarzenfeld, 26:00; Frauen 60: 1. Gerlinde Hofbauer, SC Großberg, 26:03; Frauen 70: 1. Brigitte Bäuml, CIS Amberg, 25:35; Frauen 75: 1. Anna Weigl, TST Ammerthal, 33:13.

9200 Meter

Männer: 1. Jonas Siegel, WSV Schönsee, 31:59, 2. Swen Arnold, DJK Weiden, 34:25, 3. Michael Hauptmann, ohne Verein, 35:02; Männer 30: 1. Stefan Zeus, DJK Gleiritsch, 42:05, 2. Jens Gotthardt, SV Plößberg, 43:54, 3. Dominik Kiener, DJK Gleiritsch, 45:31, Männer 35: 1. Marcel Neubauer, SV Schönkirch, 38:20, 2. Jens Gotthardt, SV Plößberg, 39:50; 3. Torsten Edenhofner, SV Wildenreuth, 42:29; Männer 40: 1. Stefan Ritzka, TV Vohenstrauß, 34:53, 2. Christian Liebl, TSV Detag Wernberg, 36:24, 3. Gerald Rewitzer, TSV Pleystein, 44:45; Männer 45: 1. Michael Lang, DJK Weiden, 32:23, 2. Roland Krös, TSV Detag Wernberg, 36:53, 3. Gerhard Bauer, DJK Falkenberg, 40:53; Männer 50: 1. Thomas Sturm, DJK Weiden, 36:32, 2. Georg Koller, TB Weiden, 37:20; Männer 55: 1. Rudolf Schenk, DJK Weiden, 37:13, 2. Peter Schmidt, TSV Flossenbürg, 44:50.
Weitere Beiträge zu den Themen: Laufsport (27)WSV Schönsee (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.