Tischtennis-Stadtmeisterschaft stößt auf große Resonanz
Meisterschaft mit Rekordbeteiligung

Siegerehrung bei der Tischtennismeistersschaft der Kolpingfamilie: (von links) Betreuer Karl-Heinz Petschler, Sieger David Herrmann, Jonas Lehner (6.), Daniel Herrmann (3.), Kilian Fischer (2.), Roman Fischer (5.) und Bastian Bayer (6.),sowie Vorsitzender Hans Herrmann. Bilder: gl (2)
Sport
Schönsee
10.02.2016
147
0

Sport hat derzeit Priorität bei der Kolpingfamilie. So wurden nach fleißigen Trainingseinheiten unter der Leitung von Mathias Friese in den Räumen der Volksschule die Tischtennis-Stadtmeisterschaften für Kinder und Jugendliche ausgetragen.

Für die Auswertung waren neben Karl-Heinz Petschler vom TTC Eslarn die Betreuer Norbert Veitenhansl, Franz Korn und Ralf Egerer zuständig. Vorsitzender Hans Herrmann dankte ihnen dafür sowie seiner Stellvertreterin und Bürgermeisterin Birgit Höcherl für die Überlassung der Räumlichkeiten im Volksschulgebäude.

Bei einer Rekordbeteiligung an den beiden Turniertagen wurde von den Teilnehmern bis zum letzten Spiel energisch um den Sieg gekämpft. Bei den Kindern konnte letztlich Alexander Korn seinen im Vorjahr erkämpften Titel vor Leon Bösl verteidigen. Auf den Plätzen folgten Noah Friese, Christoph Zach, Max Veitenhansl, Robert Zach, Louis Höcherl, Fabian Bauer, Felix Kuplent und Marco Egerer. Bei den Jugendlichen, bei denen auf hohem Niveau gespielt wurde, setzte sich David Herrmann vor Kilian Fischer durch, gefolgt vom Vorjahresieger Daniel Herrmann, Roman Fischer, Bastian Bayer und Jonas Lehner. Neben den vom Mitglied Rudi Lehner entworfenen Urkunden bekamen alle Teilnehmer Pokale, die in diesem Jahr von der Familie Herrmann gestiftet wurden.

Sportlich geht es bei der Kolpingfamilie mit dem Kegeltraining am Samstag, 20. Februar, von 15 bis 16.30 Uhr auf den Bahnen im Hotel Hubertus weiter; die Stadtmeisterschaft ist für Freitag/Samstag, 4./5. März, vorgesehen.

Dazwischen steht am Sonntag, 21. Februar, eine Fackelwanderung zur Magdalenenkapelle auf dem reichhaltigen Jahresprogramm.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.