Asklepios-Klink stellt sich bei Feuerwehrsenioren vor
Medizinisch rund um die Uhr versorgt

Siegfried Hammerer (links) und Hans Aschka (rechts), die Organisatoren der Feuerwehrsenioren Schönsee, hatten (von links) Dr. Stephan Götze, Verwaltungsleiterin Marianne Freund und Marc Philippbaar zu einem Vortrag über die Asklepios-Klinik Oberviechtach gewonnen. Bild: gl
Vermischtes
Schönsee
14.12.2015
10
0

Die Gesundheit als wichtigen Faktor rückten die Schönseer Feuerwehrsenioren bei einem Informationsabend in den Blickpunkt. Dabei stellte die chirurgische Abteilung der Asklepios-Klinik Oberviechtach ihre Schwerpunkte vor.

Im Unterrichtsraum des Gerätehauses hieß der frühere Kreisbrandrat Siegfried Hammerer die Referenten Marc Philippbaar (Allgemein- und Viszeralchirurgie) und Dr. Stephan Götze (Unfallchirurgie) sowie Verwaltungsleiterin Marianne Freund willkommen. Hammerer schilderte das allgemeine Interesse am "Krankenhaus vor der Haustür", ehe er das bisherige Jahresprogramm der rührigen Seniorengruppe Revue passieren ließ. Zunächst ergriff Verwaltungsleiterin Marianne Freund das Wort. Sie erklärte, dass es unterschiedliche Aussagen über die neue Situation im Krankenhaus mit besserer Annahme und zufriedenen Patienten gäbe. Sie dankte für die Gelegenheit zur Vorstellung.

Marc Philippbaar als Leitender Arzt in der Allgemeinmedizin erläuterte den Auftrag einer Rundumversorgung der Bevölkerung, die in der Diagnostik und der weiteren Regelversorgung über 24 Stunden gegeben sei. Zur maximalen Regel- und Grundversorgung tragen Belegabteilungen bei, aber auch die funktionierende Zusammenarbeit mit den Kliniken in Lindenlohe, Bad Abbach und Burglengenfeld. Dr. Stefan Götze, als leitender Arzt der Unfallchirurgie und Orthopädie, erläuterte die Bedeutung seiner Abteilung bei der operativen und ambulanten Behandlung von Verletzungen in der Erstversorgung. Auch die Innere Medizin und die Anästhesie als weitere Bereiche der Grundversorgung wurden behandelt. Zum Dank für ihre ausführlichen Informationen überreichte Siegfried Hammerer den Referenten Eintrittskarten für eine Aufführung auf der Freilichtbühne am Eulenberg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.