Drei Jahrzehnte ohne Schule

Vermischtes
Schönsee
07.11.2016
50
0

Die Hauptschulabsolventen des Jahres 1985/1986 der Volksschule versammelten sich zum ersten Mal nach 30 Jahren zu einem Klassentreffen. Es war damit selbstverständlich, dass die vergangenen drei Jahrzehnte viel Gesprächsstoff lieferten. Ziel war Konzell im Bayerischen Wald, dorthin lud die Schulkameradin Sonja Ring-Peter ihre ehemaligen Mitschüler zu einem gemeinsamen Wochenende ein. Nach einem Mittagessen stand eine Führung durch die ortsansässige Brauerei Klett mit anschließender Bierprobe im Programm, das mit einer Kaffeepause fortgesetzt wurde. Interessant war anschließend die Besichtigung der Elektronik-Firma Gigler. Dieser Betrieb arbeitet schon seit längerer Zeit mit "Irlbacher Blickpunkt Glas" in Schönsee zusammen. Besonders aufmerksam verfolgten die Teilnehmer die Erläuterungen über die Abläufe im Betrieb, die bei der Firma Irlbacher beschäftigt sind. Gemütlich ging es in einem urigem Wirtshaus mit dem Abendessen weiter. Schulzeit, Beruf, Familie und Kinder standen bei der Unterhaltung im Vordergrund. Zum Ausklang des Abends gab es eine extra organisierte "Ü-30-Party" in der Brauereihalle. Am nächsten Tag wurden bei einem Besuch in der Kirche Kerzen für die verstorbenen Mitschüler und Lehrer angezündet. Beim Abschied war für alle klar, dass das nächste Klassentreffen in fünf Jahren folgt. Bild: mmj

Weitere Beiträge zu den Themen: Klassentreffen (103)Sonja Ring-Peter (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.