Ein Puzzle und viel Musik

Pfarrer Wolfgang Dietz (links) und Gemeindereferentin Antonia Preßl stellten sich mit den Verantwortlichen der KLJB Gaisthal-Rackenthal sowie mit dem Musikkreis "Gaisthal & Freunde" zum Erinnerungsbild. Bild: muk
Vermischtes
Schönsee
12.10.2016
22
0

Der großen Frage, wer Jesus sei und was man selber glaube, gingen Jugendliche der KLJB Gaisthal-Rackenthal in der Kirche St. Laurentius Gaisthal nach. Anlass dazu war die Jugendvesper des Dekanats Neunburg-Oberviechtach.

-Gaisthal. Vorbereitet durch Gemeindereferentin Antonia Preßl und musikalisch begleitet von der "JUKs-bande", den Jugendlichen des Musikkreises "Gaisthal & Freunde", wurde die abendliche und spätsommerliche Andacht in einem über Leinwand visualisierten Puzzle zusammengesetzt.

Musikalisch hatten Jugendliche des Musikkreis Gaisthal auch ihre Gedanken und Wünsche zum Ausdruck gebracht. Der Frage "Wer bist Du?" stand musikalisch "Ganz egal, wer Du bist" gegenüber, ein Lied, welches zentrale christliche Botschaften aus der Heiligen Schrift über die große Toleranz und Nächstenliebe ausdrückt. Weiterhin durften leise Töne und laute Rhythmen beim Musikkreis nicht fehlen. "Sound of silence" durch Variationen von Querflöte und Bläsern wie auch Judy Bailey's sinnliches "Jesus in my house" und nicht zuletzt der immer wiederkehrende und mittlerweile traditionelle Song der JUKs-bande mit dem beliebten Schlusslied "Geh mit uns". Pfarrer Wolfgang Dietz bezeichnete in seinen Dankesworten an die gesamte Jugend wie auch an alle Mitfeiernden die Zeit der Andacht als ein gut investierte Zeit.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.