Erinnerungsgottesdienst in der Pfarrkirche für Täuflinge
Im Gottesdienst an Taufe erinnert

Vermischtes
Schönsee
12.01.2016
10
0

"Freut euch, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind" lautete das Motto beim Erinnerungsgottesdienst in der Pfarrkirche für Täuflinge der vergangenen vier Jahre. Auf einer Wolke bei der aufgestellten Weihnachtskrippe wurden Schilder mit den Namen der 20 anwesenden Täuflinge befestigt und Gemeindereferentin Sonja Meier kam auf die Bedeutung des Namens im täglichen Leben zu sprechen. Stadtpfarrer Wolfgang Dietz ging auf die Entscheidung der Eltern bei der Namenssuche vor und nach der Geburt ein. Im Gottesdienst empfing Joseph Zimmermann die Taufe, seine Eltern und die Patin versprachen, das Kind im Glauben zu erziehen. Nach der Taufe mit geweihtem Wasser wurde das Kind mit Chrisam gesalbt, mit dem weißen Taufkleid versehen und die Taufkerze entzündet. Zum Ruf "Effata" (Öffne dich) wurden Ohren und Mund berührt. Im Anschluss erhielten die Kinder am Taufbecken von ihren Eltern das Kreuzzeichen auf die Stirn, der Geistliche spendete den Einzelsegen. Sowohl in den Fürbitten, der Predigt und im gemeinsamen Taufversprechen ging es darum, dass die Kinder mit der Taufe in die Gemeinschaft der Heiligen, die im Glauben vorausgegangen sind, aufgenommen sind. Dazu passte auch das Eingangslied "Kinderaugen - große Augen; Kinderlachen - welch ein Lachen" des Musikkreises Gaisthal, der die Feier gestaltete.

Weitere Beiträge zu den Themen: Pfarrkirche (35)Taufe (28)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.