Frauenbund geht im Sport neue Wege - Gut gezielt
Schießen statt kegeln

Nicht untalentiert erwiesen sich die Frauenbund-Mitglieder, als sie zum ersten Mal am Schießstand anlegten. Bild: hfz
Vermischtes
Schönsee
10.10.2016
35
0

Statt wie in den vergangenen Jahren zum Kegeln zu gehen, wollten die Mitglieder des Frauenbundes in diesem Herbst einmal das Schießen ausprobieren. Also traf sich eine kleine Gruppe im neuen Schützenstadl in Schönsee.

Schützenmeisterin Claudia Süß erklärte der Frauenrunde zunächst, wie das Laden der Gewehre funktioniert und worauf man beim Schießen achten muss. Als Anfängerinnen durften die "Neuschützinnen" die Gewehre auflegen, was normalerweise erst ab einem Alter von 56 Jahren erlaubt ist. Die winzigen Zielscheiben in zehn Meter Entfernung überhaupt zu treffen, kam einigen der Frauen erst einmal unmöglich vor, aber zur allgemeinen Überraschung trafen alle recht gut. So wurde an den vier Schießständen mit den unterschiedlichen Gewehren fleißig geübt und erstaunt festgestellt, dass dies mit der Zeit doch recht anstrengend wird.

Entsprechend genossen die Gäste dann in einer Pause die von den Schützendamen vorbereitete Brotzeit. Danach wurde es ernst und die Frauenbund-Mitglieder schossen in einem "Wettkampf" auf Zielscheiben und eine Glücksscheibe um die besten Punkte. Die Gewinnerin konnte sich über einen kleinen Preis freuen.

Süß lud die Damen ein, ihre Schießkünste beim regelmäßigen "Damenkränzchen mit Schuss" jeden zweiten Mittwoch im Monat ab 19 Uhr im Schützenstadl aufzufrischen. Hierzu sind alle Frauen aus Schönsee und Umgebung eingeladen. Nächster Termin: 12. November.

Der nächste Termin des Frauenbundes Schönsee ist am Mittwoch 12. Oktober, um 19 Uhr das "Brotbacken mit dem Thermomix" mit Vladi Betz in der Schulküche der Grundschule.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.