"Heiße Phase" startet

Baudirektor Gottfried Weishäupl (Dritter von rechts) vom Staatlichen Bauamt informierte über den zeitlichen Ablauf der Baumaßnahme an der Staatsstraße 2159 zwischen Schönsee und Weberhäuser, speziell über die Ortsdurchfahrt in Dietersdorf. Bild: mmj
Vermischtes
Schönsee
19.08.2016
54
0

Die Baumaßnahme "Ortsdurchfahrt Dietersdorf" ist ein Dauerthema im Stadtrat sowie in Arbeitskreisen mit der Bevölkerung. Ende August sollen die Bauarbeiten nun starten, worüber das Staatliche Bauamt informierte.

-Dietersdorf. Das Vorhaben "Ortsdurchfahrt Dietersdorf" wurde bereits ausgiebig diskutiert. Das Gesamtprojekt schließt die Instandsetzung der Staatsstraße 2159, beginnend in Schönsee ab der Einmündung in die Eslarner Straße bis nach Weberhäuser/Johannismühle ein.

Start am 29. August


Zu diesem Zweck wird die bestehende Fahrbahndeckschicht auf einer Länge von rund 3,6 Kilometer erneuert. Kürzlich wurde der geplante zeitliche Ablauf dazu vorgestellt. Bürgermeisterin Birgit Höcherl konnte im Feuerwehrhaus Vertreter der zuständigen Behörde, vom Ingenieurbüro, von der ausführenden Baufirma sowie Stadträte und Einwohner von Dietersdorf begrüßen.

Wie Baudirektor Gottfried Weishäupl vom Staatlichen Bauamt Amberg-Sulzbach ausführte, beginnt die Gemeinschaftsmaßnahme der Stadt und des Bauamts am 29. August. Bereits eine Woche zuvor erfolgt der Abbruch der alten Garage und des Schlauchturms beim früheren Gerätehaus der Feuerwehr. Im Rahmen der einfachen Dorferneuerung führt die Stadt Umbauarbeiten auch am Kirchplatz in Dietersdorf durch. Diese beginnen am Kirchplatz und im nördlichen Bereich des Dorfplatzes. Beim Kirchplatz soll mit einer Fahrbahnverschmälerung auf sechs Meter eine Verkehrsberuhigung erreicht werden. Bis Jahresende sollten die Arbeiten rund um die Kirche abgeschlossen sein. Der Ausbau des südlichen Bereichs folgt im Frühjahr 2017.

In Schönsee werden im Herbst in der Dietersdorfer Straße (nördliche Seite) die Wasserleitung auf einer Länge von etwa 260 Metern erneuert und Sanierungsarbeiten am Kanal ausgeführt. Die eigentlichen Instandsetzungsarbeiten an der Fahrbahn der Staatsstraße sowie dem Gehweg in Dietersdorf folgen im Frühjahr 2017. In diesem Zusammenhang werden ebenfalls erforderliche Arbeiten an der Weißbachbrücke östlich von Dietersdorf mit durchgeführt.

Ampelbetrieb


Soweit es die Maßnahmen notwendig machen, wird die Fahrbahn zeitweise halbseitig gesperrt. Die Verkehrsregelung erfolgt in dieser Zeit mittels Ampelbetrieb. Eine Vollsperrung zum Einbau der Asphaltdeckschicht im Gesamtabschnitt Schönsee/Einmündung Eslarner Straße bis Weberhäuser/Johannismühle ist abschnittsweise in der Zeit August/September 2017 vorgesehen. Generell, so Weishäupl, ist je nach Baumaßnahme die Zusammenarbeit mit den Anliegern unumgänglich.

Siegfried Wagner von der ausführenden Baufirma aus Waldmünchen stellte seinen Betrieb vor, ergänzend verwies er dabei auf ausgeführte Projekte. Für ihn und seine Beschäftigten sei es ebenfalls ein Anliegen, dass während den Bauausführungen ein einvernehmliches Miteinander zwischen Auftragnehmer, Auftraggeber und Anliegern besteht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.