Jahresbilanz des Frauenbundes Schönsee
Programm reicht von Kirche bis Kochkunst

Birgit Bayer und Bettina Spörl (von rechts) erhielten von der Vorsitzenden Hannelore Hopfner (links) die Ausweise und Anstecknadeln. Stadtpfarrer Wolfgang Dietz hatte die Nadeln zuvor geweiht. Bild: gl
Vermischtes
Schönsee
29.01.2016
156
0

Blumenteppiche und Palm-Büschel gehören zum Aufgabenfeld des Frauenbundes. Bei zahlreichen Ausflügen ist aber auch eine Horizonterweiterung angesagt. Heuer könnte die einen süßen Beigeschmack haben.

Bei der Jahresbilanz im Caritashaus gab es Verstärkung für den Frauenbund: Mit Bettina Spörl und Birgit Bayer wurden zwei neue Mitglieder aufgenommen. Doch zunächst ging es in der Einstimmung um das Fest Maria Lichtmess, zugleich Termin für die "Darstellung des Herrn" und das Reinigungsopfer. Jesus wurde als besonderes Kind mit einem Stern angekündigt - Gott habe damit sein Versprechen gehalten.

Gemeinschaftsleistung


Der Geistliche Beirat, Stadtpfarrer Wolfgang Dietz, dankte dem Vorstandgremium und den Mitgliedern für ihren Einsatz und würdigte die Gemeinschaftsleistung in der Pfarrei. Er bat darum, in diesem Sinne weiterzumachen.

Vorsitzende Hannelore Hopfner erinnerte in ihrerer Bilanz an einen gemeinsamen Ballbesuch und einen Ausflug nach Altenstadt. Der Weltgebetstag der Frauen, bei dem die Bahamas im Mittelpunkt standen, musste organisiert werden, und dreimal trafen sich die Frauen zum Palmbüschel-Binden. Vom Erlös gingen 500 Euro als Spende an die Pfarrei. Einer Maiandacht mit anschließendem Beisammensein folgten das Erstellen des Blumenteppichs an Fronleichnam vor dem Rathaus, eine Wanderung nach Weiding sowie ein Ausflug mit Gartenbesichtigung in Störnstein. In guter Erinnerung ist eine Kochvorführung mit Roswitha Scheidler. Ein Besinnungstag, das Bezirkskegeln, ein Bastel- und Kegelabend sowie eine Adventsfeier ergänzten das Programm.

An Plänen fürs nächste Halbjahr mangelt es nicht. So steht die Vorbereitung zum Weltgebetstag der Frauen mit Schwerpunkt Kuba am 4. März auf dem Terminplan. Der Frauenbund will wieder eine Maiandacht gestalten und einen Blumenteppich für Fronleichnam kreieren. Für 11. Juni ist der Besuch der "Chocolateria Criollo" in Taxöldern geplant, und am 29. Juni soll eine Kräuterwanderung folgen.

Kartoffel im Fokus


Während der Fastenzeit stehen ein Glaubensseminar, zwei Vortragsabende, zwei Spätschichten und eine Agapefeier im Zentrum. Zu den Vorschlägen für Aktionen in der zweiten Jahreshälfte wurden ein weiterer Kochabend mit Roswitha Scheidler für Kartoffelgerichte, eine Kirchenführung und Besuch einer Bäckerei, sowie eine Tour nach Bügellohe ins Gespräch gebracht. Daneben bietet das Bildungsprogramm des Diözesanverbandes weitere Möglichkeiten.

Als abschließender Höhepunkt erfolgte nach Segensgebeten und Weihe der Ausweise und Anstecknadeln durch Stadtpfarrer Wolfgang Dietz die feierliche Aufnahme von Bettina Spörl und Birgit Bayer als neue Mitglieder. Sie sollen die Gemeinschaft bereichern, in der alle Interessierten willkommen sind. Zum anschließenden geselligen Teil trug ein von den Mitgliedern beigesteuertes reichhaltiges Kuchen-Büfett bei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.