Jugendliche aus acht Feuerwehren beim Wissenstest erfolgreich

Vermischtes
Schönsee
08.11.2016
43
0

Mit Bravour meisterte der Feuerwehr-Nachwuchs in den Räumen der Stützpunktfeuerwehr den Wissenstest. Jugendliche der Feuerwehren Gaisthal, Kühried, Niedermurach, Schönsee, Stadlern, Weiding, Wildstein und Zeinried aus den Bereichen der Kreisbrandmeister Christian Weinfurtner und Marek Engelmann stellten sich der diesjährigen Prüfung.

Der Fragenkatalog beinhaltete die Themen "Brennen und Löschen". Die Jugendwarte der einzelnen Wehren hatten unter Führung von Christian Weinfurtner den Feuerwehrnachwuchs für den Test vorbereitet, Tobias Süß sorgte für die Räumlichkeiten zur Prüfung. Die 33 Jung-Feuerwehrler mussten ihr Wissen über die Entstehung von unterschiedlichsten Bränden, deren Voraussetzungen sowie Kenntnisse zu den Löschverfahren nachweisen.

Mit wiederholter Teilnahme und erfolgreichem Bestehen des Wissenstests wird jeweils die nächsthöhere Stufe der Auszeichnung mit Bronze über Silber bis zu Gold/Rot erreicht. Von den Organisatoren gab es für die Jugendlichen Glückwünsche und die Bitte, der Hilfsorganisation die Treue zu halten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.