Kolpingfamilie Schönsee wird heuer 70
Bewährtes Team fürs Jubeljahr

Der bestätigte Vorsitzende der Kolpingfamilie Hans Herrmann (oben links) baut mit Stellvertreterin Birgit Höcherl und Präses Wolfgang Dietz (Dritte und Vierter von rechts) auf ein bewährtes Team. Bilder: gl (2)
Vermischtes
Schönsee
28.03.2016
71
0

Im vergangenen Jahr drehte sich alles um Adolph Kolping. Heuer geht es um den Schönseer Verein, der ihn zum Vorbild erkoren hat: Denn die Kolpingfamilie mit ihren 151 Mitgliedern feiert Geburtstag.

Über etwa 50 Aktivitäten galt es Bilanz zu ziehen, als sich die Mitglieder der Kolpingfamilie zu Jahreshauptversammlung in der Pizzeria "La Strada" trafen. Die Siegerehrung zur Vereinskegelmeisterschaft stand an, und bei den Neuwahlen wurde das Vorstandsgremium mit Hans Herrmann an der Spitze bestätigt.

151 Mitglieder


In einer Gedenkminute standen besonders die Gründungsmitglieder David Winter und Walter Weniger sowie der Diözesanvorsitzende Heinz Süß im Mittelpunkt. Den besinnlichen Teil übernahm Präses Wolfgang Dietz und steuerte einen meditativen Text bei. Nach zwei Neuaufnahmen verfügt die Kolpingfamilie laut Herrmann nun über 151 Mitglieder, während das Kolpingswerk etwa 400 000 Mitglieder in 61 Ländern zählt. In einem Bilder-Rückblick erinnerte er an die über 50 Aktivitäten und bedankte sich bei allen, die zum Gelingen der vielen Veranstaltungen beigetragen haben. Alle geplanten Aktivitäten wurden realisiert, lediglich der Fackelkreuzweg musste in die Pfarrkirche verlegt werden. Während im Vorjahr der 150. Todestag von Adolph Kolping im Mittelpunkt stand, wird dies heuer das 70-jährige Bestehen der Schönseer Kolpingfamilie sein, das am 17. September gefeiert wird.

Aufgaben neu verteilen


Bezirksvorsitzender Willibald Nesner dankte den Mitgliedern für die geleistete Arbeit und erwähnte dabei Marianne Hanamann, die besonders gefordert war. Mit Diözesanvorsitzendem Heinz Süß sei nicht nur ein wichtiger Mitarbeiter des Kolpingwerkes verstorben, sondern auch ein guter Freund, merkte der Bezirksvorsitzende an. Viele seiner Aufgaben und Veranstaltungen müssen neu verteilt werden oder ausfallen.

Bei der anschließenden Siegerehrung zur Vereinskegelmeisterschaft überreichte Vorsitzender Hans Herrmann neben Urkunden, die Rudi Lehner angefertigt hatte, auch Gutscheine an die Bestplatzierten. Bei den Damen konnte Ulrike Korn ihren Titel vor Marianne Hanamann und Christine Zach verteidigen. Bei den Jugendlichen gewann David Herrmann vor Jonas Lehner und Daniel Herrmann, und bei den Männern heißt der neue Meister Mathias Friese, er konnte sich gegen Hans Herrmann und Karl Heinz Petschler durchsetzen.

Der Vorsitzende erinnerte die Mitglieder noch an einige Termine wie die Altkleidersammlung am 2. April. Dann beschloss das gemeinsam gesungene Lied "Treu Kolping" die Versammlung.

NeuwahlenBei der Kolpingfamilie wurden Vorsitzender Hans Herrmann Stellvertreterin Birgit Höcherl, Kassier Erwin Hunger, Schriftführerin Sabine Meindl und die Kassenprüfer Betty Wirnshofer und Lore Süß einstimmig in den Ämtern bestätigt. Als Beisitzer sind Christine Zach, Maria Spichtinger, Liese Lehner, Mathias Friese gewählt. Neu ist hier Josef Wirnshofer für den nicht mehr angetretenen Karl-Heinz Petschler. (gl)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.