Kreuzwegandacht des Oberpfälzer Waldvereins
Dem Gebetsweg gefolgt

Eine Vielzahl an Gläubigen beteiligte sich an der Kreuzweg-Meditation des OWV-Zweigvereins. Bild: gl
Vermischtes
Schönsee
23.03.2016
22
0

Jährlich organisiert der Zweigverein des Oberpfälzer Waldvereins (OWV) einen Kreuzweg zur Magdalenenkapelle. Dabei rückte heuer das Gedenken an den langjährigen Vorsitzenden ins Blickfeld.

Die Stationen des Kreuzwegs waren einst durch den OWV saniert und 1998 eingeweiht worden. Die jährliche Gebetsmeditation hinauf zur Magdalenenkapelle am Drechselberg fand heuer besonders guten Zuspruch. Sie wurde zugleich mit dem Gedenken an Alfred Drachsler verbunden, dem am 29. Dezember des Vorjahres verstorbenen Vorsitzenden des Zweigvereins. Er hatte sich einst für die Erneuerung und Pflege des untergegangenen Gebetsweges eingesetzt, von dem damals nur noch eine Station existiert hatte.

Bei der Moorbadanlage hieß die kommissarische OWV-Vorsitzende Lisbeth Balk die Gläubigen willkommen. Betend und singend ging es dann von Station zu Station bergauf, angeleitet von Betty und Andreas Wirnshofer. Der Abschluss der Meditation erfolgte am Aufgang zur Magdalenenkapelle, die ebenfalls durch den OWV-Zweigverein betreut wird. Tradition ist nach dem gemeinsamen Gebet immer ein gemütlicher Ausklang, diesmal im Gasthof Haberl.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.