Kurkonzert mit Gelegenheit zum kommunalen Gedankenaustausch
Wildbach und Sterne besungen

Vermischtes
Schönsee
18.08.2016
15
0

"Ziachat, zupfat und zünftig" ging es beim Kurzkonzert der "drei Z" auf der Seebühne am Hahnenweiher zu. Philipp Bauriedl, Reinhard und Marina Zilk sorgten dabei für eine gemütliche und unterhaltsame Stunde.

Mit Kontrabass oder Bariton, steierischer Harmonika und Gitarre gab es von dem Trio Musik und Gesang von den Oberkrainern, bekannte Melodien, die man ansonsten von Auftritten von Blasmusikern kennt, oder so manchen Ohrwurm aus der Welt des Schlagers. Trotz strahlenden Sonnenscheins "sah" man dann die Sterne am Himmel, und das "Rauschen des Wildbachs" wurde von den Wasserfontänen im Hahnenweiher nicht beeinträchtigt.

Dass eine steierische Harmonika die Besucher böhmisch träumen lassen kann, bewies Philipp Bauriedl auf seinem Instrument. Nicht verwunderlich, dass es für die Musiker viel Beifall gab und die Seebühne als Tanzfläche genutzt wurde.

Am Rande des Kurkonzerts kam es auch zu einem kommunalen Gedankenaustausch über die Landkreisgrenze hinweg zwischen Bürgermeisterin Birgit Höcherl und dem Zweiten Bürgermeister der Marktgemeinde Waidhaus, Markus Bauriedl, der sich angenehm überrascht von diesem Angebot am Hahnenweiher zeigte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.