Ministranten verkaufen Minibrote für guten Zweck
Erlös für Behindertenarbeit

Gemeindereferentin Antonia Meier (vorne rechts) übergibt den Spendenscheck an Anja Rieger inmitten der Ministranten und Stadtpfarrer Wolfgang Dietz (Zweiter von links). Bild: gl
Vermischtes
Schönsee
29.12.2015
40
0

Die am Erntedankfest in Schönsee, Stadlern und Gaisthal angebotene Minibrotaktion der Ministranten ergab einen Erlös von 520 Euro. Dieser wurde je zur Hälfte der durch den kürzlichen Brand in Nabburg geschädigten Familie sowie der Offenen Behindertenarbeit der Lebenshilfe Schwandorf zugesprochen.

An deren Leiterin Anja Rieger wurde bei einer Ministrantenprobe in der Pfarrkirche durch Gemeindereferentin Antonia Meier. Anja Rieger dankte für den Einsatz, der zu dieser Spende führte.

Sie stellte die Arbeit der Offenen Behindertenarbeit mit einem umfangreichen Freizeitangebot für Kinder, Jugendliche, aber auch erwachsene Menschen vor. Es sind Menschen mit verschiedenen Handicaps, mit denen sie sich im Alltag nicht zurechtfinden. Gemeinsam ist aber der Wunsch, ihre Freizeit unternehmerisch auszufüllen. Dazu brauchen sie Hilfe und Unterstützung. Diese wird von der Offenen Behindertenarbeit Lebenshilfe angeboten. So wird die Spende aus Schönsee zur Mitfinanzierung eines Ausflugs zu einem "Lama-Hof" und Wanderungen verwendet. Weil für Menschen, die sich für andere engagieren, die Welt heller wird, weil sie ein Stück vom Glück spüren können, hatte Anja Rieger einen Leucht-Stern mitgebracht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ministranten (142)Spendenübergabe (49)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.