Spendenscheck für Hospizverein Regensburg
Kinderhospiz profitiert

Vermischtes
Schönsee
18.02.2016
14
0

Kinder helfen und bringen Freude! Beim gespielten Adventkalender an fünf Abenden in der Vorweihnachtszeit, stimmten Kinder aus zwölf Familien, der Kinderchor und Schüler der Grundschule mit verschiedenen Geschichten vor dem Rathaus auf die Weihnachtszeit ein.

Maria und Otto Pfistermeister kümmerten sich um die Technik. Die Bewirtung hatten Mitglieder des Paschervereins übernommen (Bratwürste sponserte die Metzgerei Meindl) und so kam nach den Aufführungen immer eine angenehme Unterhaltung zustande. Der Erlös der Aktion wurde von der Stadt auf 450 Euro aufgerundet, dafür verzichtete die Kommune auch in diesem Jahr wieder auf die Versendung von Weihnachts- und Neujahrskarten.

Der Betrag wird dem Hospizverein Regensburg, speziell für die Kinderbetreuung, zur Verfügung gestellt. Manfred Beer aus Oberviechtach, Vorstandsmitglied und selbst in der Hospizarbeit tätig, freute sich über diese Zuwendung. Siebzig Männer und Frauen seien in diesem ambulanten Hospizverein tätig, zehn davon mit Zusatzausbildung als Kinderhospizbegleiter.

Selbst das Ehrenamt, so Manfred Beer, verursache hierbei in seinem Umfang Kosten. Die Spende werde einer sinnvollen Verwendung zugeführt. Das Bestreben des Hospizvereins sei es, den Umgang mit Sterben, Tod und Trauer wieder mehr ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Dabei ist auch an Workshops in Schulen gedacht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Spende (656)Grundschüler (18)Hospizverein (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.