Stadtrat und Kommandant Josef Fleißer feiert Geburtstag
Im Ehrenamt aktiv

Bürgermeisterin Birgit Höcherl gratulierte Josef Fleißer (Mitte) im Beisein von Dritten Bürgermeister Josef Höcherl (Zweiter von rechts), Stadtrat Michael Präßl (rechts), sowie Feuerwehr-Vorsitzenden Alois Sorgenfrei und Ehrenkommandanten Rudolf Horn (von links). Bild: weu
Vermischtes
Schönsee
21.12.2015
50
0

Groß war die Zahl der Gäste, Vereine und Institutionen, als der Gaisthaler "Allrounder" Josef Fleißer zu seinem 50. Geburtstag ins Kleintierzucht-Vereinsheim nach Oberviechtach eingeladen hatte. Es gibt wohl keinen Verein oder keine Gemeinschaft in Gaisthal, bei der sich der gelernte Elektromeister nicht aktiv einbringt.

Neben Feuerwehr, Stadtrat, Schützen und Kirchenverwaltung waren auch Vertreter der Königstreuen, des OGV Gaisthal/Rackenthal, des Siedlerbundes und des VDK zum Gratulieren gekommen. Die Feuerwehr Gaisthal überbrachte die Glückwünsche musikalisch durch die Stadtkapelle Oberviechtach. Vorstand Alois Sorgenfrei dankte dem langjährigen Kommandanten - dessen Leistungen mit Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber (25 Jahre aktiv), dem Ehrenkreuz in Silber durch den Kreisverband sowie der Ehrennadel der Jugendfeuerwehr und dem Bayerischen Ehrenkreuz in Silber geehrt wurden - für sein überaus großes Engagement. Seit 1992 bekleidete er Ämter wie Schriftführer, 2. Kommandant und aktuell 1. Kommandant.

In der dritten Periode vertritt er aktiv die Interessen der Gaisthaler im Schönseer Stadtrat. Für die sachliche, gute und konstruktive Zusammenarbeit dankte ihm Bürgermeisterin Birgit Höcherl. Noch lange ließe sich die Liste seiner Ehrenämter fortsetzen.

Da seine politische Heimat die SPD ist, bei der er auch verschiedene Ämter innehat, hatte sich Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder angekündigt, um dem treuen Mitglied, die Glückwünsche zu überbringen. Wegen aktueller Anwesenheitspflicht im Bundestag musste sie sich aber entschuldigen lassen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Stadtrat (445)Josef Fleißer (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.