Trachtenmode Michael Ebnet feiert Jubiläum
Die Rose im Mieder wird 50

Margareta Hirn aus Kulz probiert ihr schmuckes Festdamen-Dirndl an, welches Rosemarie Ebnet-Paa für eine kleine Änderung absteckt. Seniorchef Michael Ebnet hat das Familienunternehmen vor 50 Jahren gegründet.
Vermischtes
Schönsee
20.05.2016
314
0
 
Die Kreativ-Abteilung in Dietersdorf: Josefine Henschke entwirft mit ihrem Team die neuen Modelle der Rose-Dirndl und sucht auch die passenden Stoffe dazu aus. Bilder: Hartl (2)

Sexy, exklusiv oder klassisch. Michael Ebnet fertigt seit fünf Jahrzehnten "Rose-Dirndl". Er kennt das Geheimnis, wie jede Frau umwerfend aussieht - egal ob in Größe 30 oder 56. Derzeit wird in Dietersdorf an der Kollektion für den Sommer 2017 gebastelt.

-Dietersdorf. Tracht ist wieder stark in Mode. Landrat Thomas Ebeling trägt gerne einen Janker, bei den Volksfesten ziehen die Mädchen in ihren bunten Dirndln die Blicke an und im Freilandmuseum Neusath-Perschen läuft im Trachtenjahr 2016 die Ausstellung "Dirndl, Gwand und Heimatkleid".

Schnitt und Name


Das freut auch Michael Ebnet (73), der mit dem "Rose-Dirndl" heuer 50-jähriges Firmenjubiläum feiern kann. Der gelernte Schneider - die Lehre absolvierte er beim Vater - startete 1966 mit der Produktion von Dirndlkleidern. Ebenso wichtig wie ein guter Schnitt war damals ein prägnanter Name. "Es war Zufall, dass meine Freundin Rosemarie da war und eine Näherin die Idee hatte", erinnert sich Ebnet im Gespräch mit der NT-Redaktion. Die Freundin wurde seine Frau und mittlerweile gibt es mit Tochter und Enkelin gleich drei Rosemaries. Übrigens: Die Rose ist in jedes Dirndl im Etikett eingenäht. Der innovative Unternehmer hat Höhen und Tiefen erlebt. Vor 50 Jahren war der Markt überschaubar; jetzt mischt die ganze Welt mit.

"Seit Jahren überschwemmt der Import aus Indien und Fernost die Läden mit Billigware und Schrott. In München gibt es an jeder Ecke ein Trachtengeschäft", sagt Ebnet. Doch das ist für ihn keine Konkurrenz. Wer besondere Größen und eine gute Verarbeitung sucht, der ist im Schönseer Land gut beraten. Ob schlicht, festlich oder extravagant - bis ins kleinste Detail werden die Konfektionsteile mit jahrzehntelanger Erfahrung abgestimmt. "Qualitativ hochwertige Stoffe, handwerkliche eigene Fertigung und eine Passform, die jeder Frau zum Vorteil verhilft, das sind unsere Stärken", bekräftigt der Unternehmer. Egal ob Größe 30 oder 56 - die Rose-Dirndl sitzen perfekt. "Wir ziehen auch Leute an, die wo anders nichts finden", sagt Ebnet und lächelt. Der besondere Service: Im Saum ist eine ganze Größe "versteckt" und wenn es dann in der Taille etwas zwickt, wird schnell abgeholfen. Während die Kundin einen Kaffee trinkt, "zaubert" die Näherin mit Nadel und Faden.

Shops in Amerika


Seit 1968 sind Rose-Dirndl auf allen Fachmessen in Deutschland und auch in Salzburg vertreten und seit 1969 beliefert die Ebnet GmbH den Bader-Katalog. Die Dietersdorfer Trachtenmode gibt es aber auch in speziellen Läden in den USA und weltweit im Online-Versand. Vor 30 Jahren waren über 100 Näherinnen im Schönseer Ortsteil beschäftigt. "Jetzt finden wir hier keine Kräfte mehr", sagt Ebnet und erklärt kurz den deutschen Textilmarkt. Gefertigt wird nun in Tschechien und zwar in zwei Textil-Konfektionsbetrieben in Domažlice und Karlsbad. Diese leitet Michael Ebnet junior (Jahrgang 1972) mit Gattin Alexandra, der damit 1992 startete und damals als jüngster Unternehmer in Tschechien galt. "Die nächste Generation waltet und schaltet mit", sagt der Senior. Er gehe zwar voraus, aber die ganze Familie sei ins Unternehmen eingespannt. "Ich bin für Tradition", bekräftigt er. Dazu passt, dass auch der Name Michael drei Mal vertreten ist.

Neben dem "Rose-Dirndl" werden nach einem Insolvenz-Ankauf auch Hemden der Marke "Arzberger" produziert. Der Verkauf der Landhaustracht läuft im Vollsortiment - vom Strumpf bis zur Hutfeder - für die ganze Familie und an Vereine. "Für jede Saison werden in Kooperation mit führenden Webereien neue Designs entwickelt", berichtet der Firmengründer. Zur Zeit wird die Dirndlmode für den Sommer 2017 in Dietersdorf entworfen. "Rose und Flieder sind stark dabei", verrät er. Im Frühjahr des Jubiläumsjahres sind es die Farben Grün und Blau, die im Laden den Blick anziehen.

JubiläumDas Jubiläum "50 Jahre Rose-Dirndl" feiert die Michael Ebnet GmbH am Samstag, 21. Mai, in Dietersdorf. Beim Trachtenshop in der Hauptstraße ist ein Festzelt aufgebaut, wo ab 18 Uhr die "Grenzland-Blasmusik" aufspielt. Natürlich ist für eine bayerische Bewirtung gesorgt und beim "Jubiläums-Shopping-Abend" kann bis 22 Uhr probiert und eingekauft werden. (ptr)
Die nächste Generation waltet und schaltet mit.Michael Ebnet senior
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.