Vergleichsschießen zwischen Schützenverein und Soldaten- und Kriegerkameradschaft
Unterhaltsamer Wettbewerb

Vermischtes
Schönsee
12.04.2016
18
0

Wenn das Vergleichsschießen auch als Wettbewerb am Schießstand anzusehen war, so war das Duell für die Schützen der Krieger- und Soldatenkameradschaft und dem Schützenverein 1893 ein unterhaltsamer Abend.

Denn die besten Teilnehmer wurden nicht nur nach der erreichten Ringzahl an den Scheiben ermittelt, sondern bei den Treffern auf die Glücksscheiben gehörte eben der sprichwörtliche Dusel auch dazu, um am Ende auf der Ergebnisliste ganz oben zu stehen. Fünf Schützen kamen jeweils in die Wertung, geschossen wurde auf einen Zehnerstreifen und zwei Glücksscheiben.

Am Ende gewann die Mannschaft des Schützenvereins knapp vor den Kriegern. Bei dem Siegerteam belegten Wolfgang Wild, Dieter Goerke und Thomas Stangl die ersten drei Plätze, beim Kriegerverein waren Siegfried Hammerer, Norbert Veitenhansl und Christian Ostermeier vorne. In einem separaten Austragungsmodus ermittelte im Schützenstadl die Krieger- und Soldatenkameradschaft ihren Vereinsmeister. Diesen Titel sicherte sich Christian Ostermeier. Ostermeier war beim anschließenden gemütlichen Beisammensein als Grillmeister im Einsatz und sorgte mit dafür, dass der Abend mit einer Brotzeit ausklang. Dabei kam die Unterhaltung nicht zu kurz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Vergleichsschießen (7)Schützen und Krieger (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.