Waldbrand und Verkehrsunfall

"Rauchentwicklung im Unterholz" war Anlass für die Alarmierung der Feuerwehren; hinzu kam aber noch eine Karambolage auf der Straße zwischen Stadlern und Weiding. Bild: mmj
Vermischtes
Schönsee
17.10.2016
109
0

"Unklare Rauchentwicklung im Unterholz im Bereich Tabakmühle Stadlern" - so lautete die Alarmierung für die Feuerwehren in Schönsee, Stadlern, Weiding und Schönau. Hintergrund war eine Einsatzübung im Bereich von Kreisbrandmeister Christian Weinfurtner.

r Land. Erschwerend kam für die Einsatzkräfte zum angenommenen Waldbrand hinzu, dass auf dem Weg dorthin die Organisatoren einen Verkehrsunfall "eingebaut" hatten. Beteiligt waren bei dieser Karamolage ein Radlader, ein Motorrad und ein Personenwagen.

Sofort wurde der Unfall dem örtlichen Einsatzleiter, Stadlerns 2. Kommandant Stephan Reiminger, gemeldet, der die Information an die integrierte Leitstelle weitergab. Die Stadlerner Wehr übernahm die Absicherung der Unfallstelle, die Einsatzkräfte aus Weiding bekämpften mit ihren Strahlrohren nach Wasserentnahme aus dem Schnabellohbach den Brand im Unterholz. Nach dem Eintreffen der Kameraden aus Schönau unterstützten diese beide Wehren bei ihren Aufgaben.

Die Feuerwehr Schönsee war mit dem HLF (Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug) und einem LF (Löschgruppenfahrzeug) angerückt. Mit dem Einsatz von Spreizer und Schere begann bei dieser technischen Hilfeleistung die Bergung der Autoinsassen. Bei diesem "Unfall" erlitt der Laderfahrer einen Schock und wurde, ebenso wie der Biker, der leichte Prellungen bei diesem Zusammenstoß davontrug, von den Einsatzkräften betreut. Bei der Abschlussbesprechung im Stadlerner Gerätehaus dankten KBM Christian Weinfurtner und Kommandant Peter Reier, Stadlern, den Feuerwehrleuten für ihren Einsatz.

Die vorhergehende Einsatzübung mache, so beide übereinstimmend, den Stellenwert der Zusammenarbeit unter den Wehren deutlich. Stadlerns 2. Bürgermeister Tobias Eckl lud nach dem offiziellen Teil zu einer gemeinsamen Brotzeit ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.