Zum Großen Frauentag in Stadlern lebt Brauch der Pferdewallfahrt auf
Pilger auf Pferderücken

Alois Treml, von 1937 bis 1954 Stadtpfarrer in Schönsee, bei einem Festgottesdienst am Kalvarienberg in Stadlern auf seinem Schimmel. Zur Neuauflage des Großen Frauentages am Montag wollen sich Reiter und Gespanne von Schönsee aus auf den Weg vor das Gnadenbild machen. Bild: mmj
Vermischtes
Schönsee
11.08.2016
90
0

Wenn am Montag, 15. August, in Stadlern der Große Frauentag zu Ehren der Gottesmutter gefeiert wird, soll eine alte Tradition aufleben. Von Schönsee aus werden Pilger hoch zu Ross zum Gnadenbild antraben.

Schönsee/Stadlern. Von Georg Schmid (Lindau), der mit seinen Pferden beim Pascherspiel am Eulenberg immer dabei ist, stammt die Idee zu einer Pferdewallfahrt. Deshalb hat auch der Pascherverein die Trägerschaft dazu übernommen.

Von Schönsee aus startet nun in diesem Jahr ein Pferdetross nach Stadlern. Der Lindauer Wirt, selbst oft mit Pferden und Kutsche unterwegs, hat in den Kreisen von Pferdefreunden Interesse an der Teilnahme geweckt. So imposant wie im Jahr 1947, unter Stadtpfarrer Alois Treml, wird der Zug nicht werden, aber es haben einige ihre Teilnahme zugesagt, meint Schmid.

Damals war exakt eingeteilt, welche Gruppen auf welchen Wagen nach Stadlern kutschiert wurden. So waren unter den geschmückten Wagen einer mit Knaben, einer mit der Frauenjugend, der Madonna und den Chören. Georg Schmid steht mit seiner Meinung nicht alleine, dass die Wallfahrt in der geplanten Form mit den Rössern ein beeindruckender Pilgerzug werden kann.

Aufstellung des Zuges ist um 7.45 Uhr in der Hauptstraße in Schönsee. In Dietersdorf schließen sich dann weitere Reiter an. In Stadlern positionieren sich die Teilnehmer in der Nähe des Kalvarienberges für den Festgottesdienst im Freien. Nach der Gedenkfeier der Sudetendeutschen Landsmannschaft erfolgt die Pferdesegnung.

Kirchlicher Ablauf

Bei den Feiern zum Großen Frauentag in Stadlern ist folgender Abschluss vorgesehen: Beichtgelegenheiten - 7 Uhr bis 8.15 Uhr BGR Michael Reitinger; 7.45 Uhr bis 9.45 Uhr Pater Joseph Palliyil; 8 Uhr bis 9.30 Uhr Pfarrer Martin Särve; 8.30 Uhr bis 9.45 Uhr Pfarrer Wieslaw Pluto-Pradzynski. Gottesdienste - 7 Uhr Pater Joseph Palliyil; 8.30 Uhr BGR Michael Reitinger; 10 Uhr Festgottesdienst am Kalvarienberg, Festprediger und Hauptzelebrant ist Monsignore Thomas Schmid; Andacht um 14 Uhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.