500 Gäste in der Oberpfalzhalle
Schwungvoller Stadtball

Unermüdliche Tanzfreude zeigten die Ballbesucher zu den Rhythmen der Klaus Hörmann Band beim fünften Stadtball in der Oberpfalzhalle. Bilder: Götz(5)
Freizeit
Schwandorf
24.04.2016
412
0

Zum fünften Mal war die Oberpfalzhalle zu einem Ballsaal umgestaltet. Der festliche Stadtball wurde wieder zu der gesellschaftlichen Großveranstaltung und zog über 500 Gäste an.

Oberbürgermeister Andreas Feller und Frau Susanne hießen alle Gäste bereits im Foyer willkommen, bevor sie mit einem Walzer den fünften Stadtball eröffneten. Blumenarrangements, fein gedeckte Tische mit Pralinen und festliches Licht. Die städtischen Mitarbeiter und beteiligten Firmen haben sich wieder viel Mühe gemacht um den Stadtball im besten Licht zu präsentieren. "Es erfüllt uns mit Stolz sie zum fünften Mal unterhalten zu dürfen", grüßte die Klaus-Hörmann-Band und zeigte erneut ihr großes musikalisches Können und Repertoire.

Johannes Lohrer, Leiter des Tourismusbüros, führte durch den Abend und hatte zum "kleinen Jubiläum" einiges zu bieten. Rund 25 Kinder und Jugendliche von der Tanzschule Theuerl wirbelten in flottem Hip-Hop in den Saal. Mit Walzer und Tango gleiteten vier Paare der TSV-Tanzformation übers Parkett und setzten einen eleganten Akzent.

Von Anfang an waren die über 500 Gäste fleißig auf der Tanzfläche und genossen es sichtlich, sich von einem sehr anspruchsvollen Musikprogramm der Klaus-Hörmann-Band den Takt vorgeben zu lassen. Langsamer Walzer, Cha-Cha-Cha, Discofox, Samba oder Jive, das komplette klassische Tanzprogramm mit alten und neuen Liedern machte den Tänzern aller Altersschichten große Freude. Von "Abba" bis "Tom Jones", dem Zillertaler Hochzeitsmarsch und getragenem Tango bis zum Slowfox war einfach alles dabei. Oberbürgermeister Feller hatte bei seinem kurzen Grußwort einen vergnüglichen Abend gewünscht, konnte auch Altoberbürgermeister und gewissermaßen den "Gründer des Stadtball's, Helmut Hey mit Frau Irene unter den Gästen willkommen heißen. Der Abend wurde nicht nur vergnüglich, er wurde erneut zu einem Erlebnis dem viele Gäste seit fünf Jahren die Treue halten. Nicht zuletzt ist dies auch dem köstlichen Büfett des Partyservice Haberl zu verdanken, das wieder perfekt arrangiert im Foyer die Gäste kulinarisch verwöhnte.

Eine ganz besondere Überraschung war der Auftritt des "Paperman". Jan Vorg aus Leipzig gelang es um Mitternacht mit seinen Effekten und Künsten die er aus Papier in kürzester Zeit formte, riss und gestaltete, die Zuschauer zu faszinieren. Wie in den vergangenen Jahren wurden unter den Besuchern Gutscheine verlost, diesmal Fünf zum Jubiläum.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.